Spektakulärer Showkampf um das »goldene Schwert«

Mittelalterliches Ritterturnier begeisterte in Krombach

Krombach. In Krombach herrscht derzeit finsterstes Mittelalter. Eine Horde berittener Knappen fordert zum spektakulären Kräftemessen auf dem Festplatz heraus. Das abenteuerliche »Turnier der Ritter« ist aber keinesfalls Besorgnis erregend, sondern eine gekonnte Show aus mittelalterlichen Disziplinen und Zweikämpfen.

Cornelia Kaiser leitet gemeinsam mit ihrem Mann Stefan das Wanderspektakel, das nun erstmals im Siegerland Halt macht. Sie selbst moderiert das Ereignis in ihrer Rolle als »Herold« und fordert das junge und alte Publikum auf, die Helden durch »Händegeklapper« tüchtig zu motivieren. Die Zuschauer ließen sich nicht lange bitten und bejubelten den heldenhaften »Rudolf von Rothenburg«. Bei dem schwarz gekleideten Bösewicht »Haras« kannten sie jedoch kein Pardon: Laute Buhrufe begleiteten den arroganten Reiter, dessen Geschick auf dem Sattel jedoch immer wieder für staunende Blicke sorgte. Die Reiter überzeugten mit artistischen Stunts und amüsanten Showeinlagen. Stefan Kaiser hat die Gruppe vor etwa neun Jahren ins Leben gerufen und gastiert seit dem erfolgreich in der gesamten Bundesrepublik. Die Begeisterung der Reiter für diese Art der Beschäftigung erklärt Kaiser mit deren »Streben nach einem Höchstmaß an Harmonie zwischen Reiter und Pferd. In dieser Show können sie ohne festes Reglement ganz individuell auf ihre Pferde eingehen.«

Der Aufwand für das Turnier ist beachtlich: Ein ganzer Konvoi von Lastwagen hatte die mobile Arena nach Krombach gebracht und damit den Festplatz in eine mittelalterliche Burganlage verwandelt. So erwies sich der Kampf um das goldene Schwert in passender Atmosphäre zu einem spannenden und durchaus lehrreichen Ausflug in eine längst vergangene Zeit.

js

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.