Sportler bringen neuen Schwung in die Schule

Die Buschhüttener Grundschüler lassen in dieser Woche ihrem Bewegungsdrang freien Lauf. Die Idee dazu hatte das Schülerparlament. Foto: js
  • Die Buschhüttener Grundschüler lassen in dieser Woche ihrem Bewegungsdrang freien Lauf. Die Idee dazu hatte das Schülerparlament. Foto: js
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

js Buschhütten. Ihren Ranzen können die Schüler der Friedrich-von-Bodelschwingh-Schule Buschhütten in dieser Woche getrost zu Hause lassen. Seit Montag und noch bis Freitag schnüren die 157 Erst- bis Viertklässler vielmehr ihre Turnschuhe und lassen ihrem Bewegungsdrang freien Lauf. Erstmals bietet die südlichste der Kreuztaler Grundschulen eine Sportwoche an.

„Auf diese Idee sind die Schüler selbst gekommen“, berichtete Rektorin Claudia Gawrosch gestern beim Besuch der SZ. Das Schülerparlament, das seit anderthalb Jahren regelmäßig zusammentrete, habe sich dafür ausgesprochen, die traditionellen Bundesjugendspiele einmal in einem etwas anderen Rahmen zu verpacken. „Alle Kinder sollten mitmachen können und Erfolge haben“, erläuterte Gawrosch. Und da in der Bodelschwingh-Schule zurzeit 17 behinderte Kinder den Gemeinsamen Unterricht (GU) besuchten, habe das Angebot ausgeweitet werden müssen.

Dafür sorgte Lehramtsanwärterin Mareike Overhageböck. Sie stellte ein Konzept zusammen und sorgte für Verstärkung. Neben den Lehrern selbst animieren nun Eltern, Integrationshelfer, Praktikanten, das Fachseminar Sport des Studienseminars Siegen, der Tennisverein Buschhütten und Ralf der Gaukler für eine große Bandbreite an sportlichen Aktivitäten. Ob Federball oder Fußball, Tennis oder Turnen, Seilspringen oder Schwungtuch, Indiaca oder Inlineskaten – die Kinder können an jedem Tag in 15er-Gruppen drei von insgesamt 24 Angeboten ausprobieren.

„Unsere Kinder bewegen sich alle sehr gern, haben aber teilweise zu Hause nicht die nötigen Angebote“, brachte Claudia Gawrosch die Intention der Sportwoche auf den Punkt. Mit den vielfältigen Angeboten möchte die Schule nun den Spaß an einem bewegungsintensiven Leben vermitteln. „Wir möchten neugierig machen und hoffen, dass die Kinder so auf die Idee kommen, in einem Sportverein weiterzumachen.“

Einen besonderen Schwerpunkt legen die Buschhüttener Pädagogen auf die Inklusion. Gawrosch: „Das Angebot muss einfach so breit gefächert sein, dass für jedes individuelle Bedürfnis etwas dabei ist.“ Dabei werde gar nicht mehr unterschieden, ob ein Kind behindert oder nicht behindert sei. Jeder wähle einfach die Art der Bewegung, die er sich zutraue und auf die er Lust habe. „So ist es bei uns auch selbstverständlich, dass auch Jungen mit Orthesen Fußball spielen“, freute sich die Schulleiterin.Den Anfang der Sportwoche machte am Montag ein Sponsorenlauf, bei dem die Kinder Geld für ein Klettergerüst sammelten. Am Freitag, 19. Juni, schließlich zeigen die jungen Sportler, was sie in dieser Woche alles gelernt haben. Von 11 bis 15 Uhr findet ein Präsentationstag statt, zu dem auch die künftigen „i-Männchen“ und interessierte Eltern eingeladen sind.Übrigens: Auch die klassischen Bundesjugendspiele sind Teil der Sportwoche. Dafür hat sich das Schülerparlament ausgesprochen. Aufgrund des Wetters müssen die Wettkämpfe jedoch auf die kommende Woche verlegt werden.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.