Open-Air-Projekt
Startschuss für Sport- und Bildungscampus Kreuztal

Die Hangwiese samt der im Laufe der Jahre entstandenen Wege wird ab Montag in einen Open-Air-Treffpunkt für Jung, aber auch Alt umgewandelt. Die derzeitige Sperrung der Trendsportanlagen ist allerdings Pandemie-bedingt. Flatterband reichte nicht aus. Bauzäune mussten herbei.
3Bilder
  • Die Hangwiese samt der im Laufe der Jahre entstandenen Wege wird ab Montag in einen Open-Air-Treffpunkt für Jung, aber auch Alt umgewandelt. Die derzeitige Sperrung der Trendsportanlagen ist allerdings Pandemie-bedingt. Flatterband reichte nicht aus. Bauzäune mussten herbei.
  • Foto: Anja Bieler-Barth
  • hochgeladen von Anja Bieler-Barth (Redakteurin)

nja/sz Kreuztal. Soccerfeld und Skatepark im Schul- und Sportzentrum Kreuztal sind seit einigen Tagen umzäunt und somit nicht mehr erreichbar für die große Fangemeinde der kickenden und rollenden Freizeitsportler. Wirft hier eine zeitnah anstehende Großbaustelle ihre Schatten voraus?

Ja und nein. Zwar fällt am kommenden Montag, 3. Mai, der städtebauliche Startschuss für den von langer Hand geplanten Bildungs- und Sportcampus. Umrahmt von Turnhallen, Real- und Gesamtschule soll er bis voraussichtlich Ende des Jahres Gestalt annehmen. Die Abriegelung der bereits bestehenden Trendsportanlagen aber hängt zumindest derzeit mit der Corona-Pandemie zusammen.

Campus, Dreifachhalle, Bürgerforum

Sportanlagen Kreuztal aktuell abgeriegelt

Im Juli wird die Umgestaltung des innerstädtischen Filetstücks wohl den Bereich der Sportanlagen erreicht haben – dann muss auch unabhängig vom Coronavirus dort zeitweise gesperrt werden bis der Campus fertig ist. Grundsätzlich ist der Skatebereich laut Stadt schon seit November gesperrt – mit Flatterband und Hinweisschildern. Da die aber immer wieder abhanden kamen bzw. ignoriert wurden, musste die Stadt Kreuztal zu handfesteren Maßnahmen – den Bauzäunen – greifen, teilte Sprecherin Janine Wolski auf Anfrage mit. Insbesondere bei schönem Wetter tummelten sich dort immer wieder Jugendliche, die es mit dem Abstand auch nicht immer so genau nahmen.

Projekt in Kreuztal soll 2,6 Millionen Euro kosten

Doch nun zu der erfreulicheren Nachricht: Seit 2015 laufen die Planungen für den Generationen übergreifenden Treffpunkt; auch Bürger und ganz besonders Jugendliche konnten sich dabei einbringen. Für rund 2,6 Millionen Euro soll ab Montag aus einer Hangwiese samt Fußweg ein attraktiver Treffpunkt unter freiem Himmel werden, der neben einer Fitnessecke und Spielplatz Sitzgelegenheiten bietet, die von den Schulen auch zu Unterrichtszwecken genutzt werden können: eine nette Vorstellung in Zeiten der Pandemie. Als die Planungen 2018 anliefen, ahnte allerdings noch niemand, dass zu Baubeginn ein Virus die Welt im Griff halten würde.

Herzstück des Campus wird eine an ein Amphitheater angelehnte grüne Treppenanlage mit Rasensitzkanten – Treffpunkt zum Klönen oder auch Gelegenheit zum Verschnaufen auf dem Weg von der Innenstadt hoch zum Siedlungsschwerpunkt Erler-Siedlung.

Stadt Kreuztal trägt 25 Prozent der Kosten

Die Wegeführung wird „gelichtet“, barrierefrei gestaltet – und natürlich auch beleuchtet. Stichwort „ökologische Aufwertung“: Eine Vielzahl unterschiedlicher Pflanzen soll das Areal laut Stadt zu einer „natürlichen Erlebniswelt machen, die als grünes Klassenzimmer einen Teil zur Umweltbildung beitragen kann. Der Klimaschutzgedanke soll hier spürbar werden“. Der Stählerbach, der auf dem Gelände der Kita Hessengarten bereits ans Tageslicht geholt und renaturiert wurde, wird nahe der Gesamtschule offengelegt. Schüler, Lehrer und andere Passanten können die bisherigen Wege bis auf Weiteres nutzen: Hinter den Sporthallen befindet sich ja z. B. der große Parkplatz, an dem auch Schulbusse halten.

Die Arbeiten an den Wegen und die damit verbundenen Sperrungen werden in die Ferien verlegt. Die Stadt Kreuztal trägt 25 Prozent der Kosten. Den verbleibenden Anteil tragen Land NRW, Bund und der Europäische Fonds für regionale Entwicklung.

Autor:

Anja Bieler-Barth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

7 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen