SZ-Plus

Tennisplatz wird Ökofläche
Statt Filzbällen fliegen Bienen

Noch ist erkennbar, wo einmal die Linien verliefen, die im Tennissport so wichtig sind. Der TV Kreuztal reagiert nun auf das gesunkene Interesse am sogenannten weißen Sport: Geplant ist ein ökologischer Rückbau des Areals.
  • Noch ist erkennbar, wo einmal die Linien verliefen, die im Tennissport so wichtig sind. Der TV Kreuztal reagiert nun auf das gesunkene Interesse am sogenannten weißen Sport: Geplant ist ein ökologischer Rückbau des Areals.
  • Foto: Anja Bieler-Barth
  • hochgeladen von Anja Bieler-Barth (Redakteurin)

nja Kreuztal. Der TV Kreuztal erhält 2000 Euro Einzelprojektförderung gemäß der Kreuztaler Richtlinien zur Umwelt- und Naturschutzförderung für den „ökologischen Rückbau“ seiner Tennisplätze. Darauf verständigte sich am Montag der Ausschuss für Infrastruktur, Umwelt und Wirtschaftsförderung unisono. Die Plätze werden seit geraumer Zeit nicht mehr genutzt. Daher wird eine alternative Nutzung des 1500 Quadratmeter großen Areals von den Mitgliedern des Vereins angestrebt und geplant, der für die Umsetzung eine Förderung beantragt hatte.
"Wir finden das gut"„Der TV Kreuztal sieht sich als Ortsverein in der Verantwortung, die Maßnahmen unter Berücksichtigung von ökologisch nachhaltigen Gesichtspunkten mit heimischen Gehölzen und Pflanzen durchzuführen.

 SZ-Plus
Dieser Artikel ist Bestandteil unseres SZ+-Angebots.
Lesen Sie mit einem unserer Digital-Abos weiter. Infos dazu finden Sie hier.
Autor:

Anja Bieler-Barth (Redakteurin) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen