Swing in den Beinen

Sie brachten Swing in Dreslers Park und feierten mit ihrem Publikum eine fröhliche Jazz-Party: die Original Dixie Friends Krombach. Foto: sib
  • Sie brachten Swing in Dreslers Park und feierten mit ihrem Publikum eine fröhliche Jazz-Party: die Original Dixie Friends Krombach. Foto: sib
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

sib Kreuztal. Das Wetter spielte am Sonntag perfekt mit – nicht selbstverständlich bei den derzeit ausgesprochen wechselhaften Witterungsbedingungen. Und so blieben die Besucher von Dreslers Park komplett trocken bei einem weiteren Live-Gig im Kreuztal-Sommer. Nicht zu kalt und nicht zu warm war es beim Auftritt der Original Dixie Friends Krombach, und auch die Gesamtatmosphäre passte dazu: Locker war der Auftritt und spaßbetont, trotzdem keine Clownerie, sondern eine Hommage an den traditionellen Jazz.

Die sieben Dixie Friends, der größte Teil von ihnen nicht mehr im Berufsleben tätig, legten sich lustvoll ins Zeug und buchstabierten das Jazz-Alphabet einmal mehr auf ihre ganz eigene Weise. Herausragend bei ihren Auftritten sind die vielen eigenen Arrangements der Traditionals, beispielsweise bei Charlie Shavers’ „Undecided“ aus dem Jahr 1938, das die Friends für drei Posaunen ausgelegt haben. Nein, die Füße wollen einfach nicht am Boden bleiben, wenn die Krombacher Dixie-Freunde zur knackigen Session blasen und wenn das hauseigene „Goldkehlchen“ Günter Homrighausen ganz kokett seine Stimme erhebt, beispielsweise bei „Sweet Georgia Brown“, einem 1925er Swingstück.

Gründervater ist Schlagzeuger Hartmut Katz. Nachdem er im Sieger- und Sauerland auf der Suche nach erfahrenen Musikern mit Jazz in der Blutbahn fündig geworden war, fanden 2001 die ersten Proben statt. Bass spielt Werner Petruck, Udo Wernscheid Banjo und Gitarre. Zur Band gehören außerdem Pianist Klaus Wittkamp, Trompeter Frank Meyer und Klarinettist Dieter Brauckhoff, der das Programm auf charmante Weise moderierte.

Die Band hat seit ihrer Gründung bei zahlreichen Auftritten viele Sympathien gewonnen und ordentlich Erfolg eingeheimst. Auf Stadtfesten und bei Jazzfrühstücken oder auf Veranstaltungen von Bankhäusern, Vereinen und Clubs sind sie mittlerweile in ganz Deutschland gern gesehene Gäste und mit ihren energetischen Auftritten ein Garant für typische Jazzstimmung.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.