Teiche wichtig für Kreuztaler Versorgung mit Löschwasser

Landschaftsplan in der Offenlegung / Stadt nimmt Stellung

nja Kreuztal. Im Rahmen der Offenlegung des Landschaftsplans für die Stadt Kreuztal hat die Kommune erneut Gelegenheit, Anregungen und Bedenken beim Kreis Siegen-Wittgenstein vorzubringen (die SZ berichtete). Im Umwelt- und Verkehrsausschuss wurde ein entsprechendes Papier der Verwaltung befürwortet. Darin geht es u.a. um Regelungen für Naturbäder, die rund 100 Waldhütten, das Grubengelände Littfeld, Gewässer sowie Teiche.

Die im Außenbereich bestehenden Naturbäder Eichen und Ferndorf, so meint die Stadt, »sollten aus dem Geltungsbereich des Landschaftsplans herausgenommen werden, da es sich hierbei um langfristig bestehende Nutzungen handelt, die aufgrund der betriebsbedingt erforderlichen Handlungsspielräume keinerlei Schutzstatus unterliegen sollten. Auf den Grundstücken der Freibäder müssen bauliche Veränderungen, Wartungs- und Sicherungsmaßnahmen und alle für den Betrieb dieser Anlagen notwendigen Maßnahmen zulässig sein.«

Die zahlreichen Hütten und Feierplätze im Außenbereich, so berichtete Stadtbaurat Eberhard Vogel, besäßen Bestandsschutz. Die Stadt geht jedoch auf »Nummer sicher« und macht in ihrer schriftlichen Stellungnahme nochmals deutlich, dass sie »durch den Landschaftsplan keinerlei Einschränkungen hinsichtlich des Bestandsschutzes erfahren« dürften. Zelte oder Bierrondelle seien auf den Festplätzen nämlich eigentlich verboten, so Vogel.

Für den unmittelbar an das geplante Naturschutzgebiet N1 in Littfeld angrenzenden Modellflugplatz sollten bestimmte Ausnahmeregelungen getroffen werden, da die Stadt Kreuztal die Anlage des Modellflugplatzes an diesem Standort befürwortet hat. Es sollte eine generelle Überflugerlaubnis für Modellflugzeuge festgesetzt werden, da der Modellflugplatz von drei Seiten von dem geplanten Naturschutzgebiet eingeschlossen sei und seine Nutzungsmöglichkeiten bei einem Überflugverbot für diesen Bereich unpraktikabel erscheine, so die Stadt.

Das Naturschutzgebiet heißt nunmehr übrigens »Grubengelände und Wälder bei Burgholdinghausen« und wurde aktuell von der Unteren Landschaftsbehörde um rund 49 ha auf nunmehr knapp 140 ha verkleinert. Herausgenommen wurden der Bereich östlich des Altenberger Schachts und die Teichanlagen im Bereich Silberart (südlich des Modellflugplatzes). Verkleinert wurde der nördliche Ausläufer im Bereich »Oberste Hengelsberg«.

Mit Blick auf die Kreuztaler Teiche müsse deren Bedeutung für die Sicherstellung der Löschwasserversorgung stärker berücksichtigt werden, meint die Stadt. In diesem Bereich seien die in den zweiten Entwurf des Landschaftsplans eingearbeiteten Textergänzungen nicht ausreichend. Die geplanten Maßnahmen zum »Rückbau des Teiches zu einem ungenutzten Stillgewässer mit flachen Ufern« beinhalteten voraussichtlich eine Reduzierung des Wasservolumens. Dies sei aus brandschutztechnischer Sicht nicht akzeptabel. Für die Löschwasserversorgung seien alle bestehenden Teichanlagen im Brandfall von Bedeutung, auch solche, die nicht im Brandschutzbedarfsplan aufgeführt seien.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de komplett überarbeitet.
3 Bilder

Optimiertes Stellenanzeigen-Portal
Mit 57jobs.de einen neuen Job finden

Neues Design und neue Angebote für Unternehmen, aber bewährte Technik: Die Vorländer Mediengruppe hat ihr Stellenanzeigen-Portal 57jobs.de einem Relaunch unterzogen, der sowohl die Suche nach einem neuen Job als auch die Suche nach neuen Fachkräften noch einfacher gestaltet. Auf dem Portal der Siegener Zeitung und des Wochenanzeigers finden sich unter den ständig 10.000 Jobangeboten aus Siegerland, Wittgenstein sowie den Kreisen Olpe und Altenkirchen auch sämtliche Anzeigen aus den...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen