Transparenz und Kundenservice

Umbau läuft an: Autohaus Keller investiert in Stammhaus

Fellinghausen. Rund 1 Mill. Euro investiert das Toyota-Autohaus Keller in seine »Keimzelle«, das »Stammhaus« an der Heesstraße 127 in Fellinghausen. Am Freitag fiel der offizielle Startschuss für eine Umbau- und Erweiterungsmaßnahme, die Ende November bereits abgeschlossen sein soll. Seinen Service, so Geschäftsführer Wolfgang Keller, werde das Familienunternehmen auch während der Bauphase in vollem Umfang weiter anbieten. Was aber ist genau geplant? Gemeinsam mit Architekt Edgar Neuert, Eberhard Schüßler von der Kreuztaler Firma KAF Falkenhahn als Generalunternehmerin und Gerhard Busch von Toyota Deutschland wurde das Bauprojekt vorgestellt.

Der Abrissbagger wird anrollen. Der jetzt vorhandene Toyota-Ausstellungsraum wird komplett neu und modern gestaltet mit einer neuen Glasfassade und einer Überdachung der Stellplätze und des Präsentationsplatzes für die Übergabe von Neuwagen. »Transparenz« liegt dem Unternehmen, das 1961 in Fellinghausen gegründet wurde und 1997 in Olpe sowie 2004 in Siegen weitere Standorte eröffnete, besonders am Herzen. 61 Mitarbeiter sind mittlerweile bei Kellers beschäftigt, elf junge Leute werden zurzeit ausgebildet. Wolfgang Keller: »Wir leben in der Region und von der Region.« Die Investition diene nicht zuletzt auch der Arbeitsplatzsicherung.

Modern, hell und freundlich soll das Erscheinungsbild an der Heesstraße sein – die künftige Architektur gewährt zudem Einblicke in die Arbeit im Autohaus. Dabei werde darauf geachtet, dass sich das Bauprojekt auf 1100 Quadratmetern harmonisch ins Ortsbild einpasse, hieß es. Auch seien im Vorfeld rund 1800 Kunden nach ihren Wünschen befragt worden.

»Im Zentrum der Werkstatt entsteht u.a. ein modernes Hochregallager für bis zu 3000 Räder«, so Wolfgang Keller. Dort könnten z.B. die Kunden ihre Sommer- oder Winterreifen lagern. Drei neue Werkstattarbeitsplätze entstünden. Und: Kunden könnten künftig aus der Kundendienstannahme durch die Direktannahme direkt in die Werkstatt sehen. Investiert wird auch in moderne Büros »mit Wohlfühlatmosphäre«: »Auch aus den Verkaufsbüros wird der Blick in die Werkstatt nun frei.« Die Wartezonen für die Kunden werden vergrößert und mit Fernseher und Kaffeebar ausgestattet, draußen in der Gebrauchtwagenausstellung stehen Ruhezonen bereit.

Ferner sollen Keramiksäulen des Künstlers Rolf Eichenlaub beim Umbau integriert werden: »Wiedererkennungs-Elemente«, so Wolfgang Keller, die aus den Häusern in Olpe und Siegen schon bekannt seien.

nja

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen