TuS Ferndorf vergibt Punkt in letzter Sekunde

Die Zuschauer in Ferndorf erlebten  am Samstagabend ein (zu-)packendes Spiel - in jeder Hinsicht. Hier ist Carsten Lange zu erkennen. Foto: schau
2Bilder
  • Die Zuschauer in Ferndorf erlebten am Samstagabend ein (zu-)packendes Spiel - in jeder Hinsicht. Hier ist Carsten Lange zu erkennen. Foto: schau
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

geo - An dieser Niederlage wird der TuS sicher knapsen müssen. Andererseits zeigte das zweite Heimspiel vor 1100 Zuschauern in der Sporthalle Stählerwiese, dass der TuS Ferndorf absolut in der 2. Liga mithalten kann. Die Zuschuer waren aus dem Häuschen, als ihre Mannschaft gegen den erfahrnen Zweitligisten und Ex-EHF-Pokalsieger nach knapp 40 Minuten mit 20:19 in Führung ging und diese sogar beim Stande von 25:22 kurzzeitig auf drei Treffer ausbauen konnte.

Mirza Sijaric erzwang den letzten 7 m

Doch Nordhorn kämpfte sich schnell zurück und ging erneut in Führung. Absetzen konnten sich die Grafschafter aber zu keinem Zeitpunkt. Im Gegensatz: Ferndorf kämpfte in der Abwehr bravourös und erhielt sich bis in die letzen Minuten alle Chancen. In der Schlussphase hieltr auch Kai Rottschäfer wieder stärker. Dadurch kam Ferndorf in der letzten Minute beim Stande von 29:30 wieder in Ballbesitz. 13 Sekudnen vor dem Ende nahm Trainer Dincic die Auszeit. Der Ball gelangte dann zu Mirza Sijaric, der gefoult wurde.

Zehn Tore - eines zu wenig

Gäste-Keeper Björn Buhrmester hatte schon drei Siebenmeter gegen Aust, Breuer und Hilger gehalten. Wer würde antreten. Simon Breuer, der schon zehn Treffer bis dahin erzielt hatten. Aber er schaffte es nicht - Buhrmester parierte erneut. Damit wurde es nichts aus dem erhofften Heimpunkt.

Die Zuschauer in Ferndorf erlebten  am Samstagabend ein (zu-)packendes Spiel - in jeder Hinsicht. Hier ist Carsten Lange zu erkennen. Foto: schau
Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.