Gelbe Tonne in Kreuztal und Hilchenbach
Verteilung ab November

In Kreuztal und Hilchenbach wird die gelbe Tonne 2020 eingeführt. Die Verteilung beginnt im November.
  • In Kreuztal und Hilchenbach wird die gelbe Tonne 2020 eingeführt. Die Verteilung beginnt im November.
  • Foto: Firma
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

sz Kreuztal/Hilchenbach. Im nördlichen Siegerland wird zum Jahreswechsel die gelbe Tonne den gleichfarbenen Sack ablösen (die SZ berichtete). Die Suez Mitte GmbH & Co. KG erhielt den Auftrag für die Sammlung von Leichtverpackungen im Kreis Siegen-Wittgenstein für die Jahre 2020 bis 2022. „Auch wurde das Unternehmen mit der Verteilung der Tonnen an die Haushalte beauftragt, die ab Ende Oktober vom Hersteller, SSI Schäfer in Neunkirchen, erfolgen wird. Jeder Haushalt, der über einen grauen Restmüllbehälter verfügt, erhält kostenfrei eine gelbe Tonne“, teilte das Unternehmen nun mit.

Verteilung ab 11. November

Durch die Umstellung fallen für den Gebührenzahler keine zusätzlichen Kosten an – weder für die Bereitstellung, noch für die Abholung. Die Verteilung beginnt ab dem 28. Oktober schrittweise in den beiden Kommunen und soll voraussichtlich bis zum Nikolaustag abgeschlossen sein. Folgender Verteilungsplan ist vorgesehen:
Stadt Kreuztal: 18. November bis 6. Dezember;
Stadt Hilchenbach: 11. November bis 23. November.

Pro Haushalt eine Tonne

„Jede gelbe Tonne wird mit einem Barcode-Etikett versehen, in dem die Adresse (Straße/Hausnummer/Postleitzahl/Ort) gespeichert ist. So wird gewährleistet, dass jeder Haushalt sein eigenes Gefäß erhält und dieses entsprechend zugeordnet werden kann.“ Die Tonnen dürfen erst ab dem 1. Januar 2020 zur Abfuhr bereitgestellt werden. Bis zum 31. Dezember 2019 erfolgt die Abfuhr wie gewohnt über die Säcke. Im Januar wird es einen Übergangszeitraum geben, in dem sowohl gelbe Säcke abgeholt als auch gelbe Tonnen geleert werden. Ab Februar 2020 erfolgt die Abfuhr in den vorgenannten Kommunen ausschließlich über die neuen gelben Tonnen.

Änderungswünsche ab 2020 äußern

„Sollten Bürger herrenlose Behälter entdecken oder feststellen, dass versehentlich eine gelbe Tonne zu viel geliefert wurde, können sie eine E-Mail an gelbetonne-kreis-siegen-2020.rr.de@suez.com schicken oder die kostenfreie Hotline unter Tel.: (08 00) 1 88 99 66 anrufen. Änderungswünsche bezüglich des Volumens oder die Beantragung zusätzlicher Tonnen können ab dem neuen Jahr geäußert werden.“

Autor:

Redaktion Siegen aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen