Kinderfeuerwehren zeigten ihr Können
Wasser und Adrenalin „marsch“

bjö Fellinghausen. Adrenalinschübe beim Nachwuchs: 36 Mädchen und Jungen der Kinderfeuerwehren aus dem Heestal und Kreuztal-Mitte stellten sich am Feuerwehrgerätehaus Fellinghausen den Anforderungen des „Lösch-Max“, einer Eigenkreation an Disziplinen im Feuerwehrdienst der kleinsten Löschbegeisterten. Nachdem die Kinderfeuerwehren aus dem Littfe- und Ferndorftal im Sommer den „Lösch-Max“ in Eichen erfolgreich absolviert hatten (die SZ berichtete), zeigte jetzt die andere Hälfte der jüngsten Kreuztaler Feuerwehrbegeisterten, was sie bereits gelernt hat. Am aufregendsten war u. a. der Löschangriff, bei dem die Mini-Mannschaften zeigen sollten, wie sie mit Standrohr, Schläuchen und Strahlrohr umgehen können, vor allem aber im Miteinander agieren. In einer anderen Disziplin galt es, eine Puppe aus einem abgedunkelten Raum zu „retten“.

Autor:

Björn Hadem aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.