„Wechselfallen”-Betrügerin Kreuztal unterwegs

Kreuztal. Am Mittwoch waren im Laufe des Nachmittags im Bereich Kreuztal offenbar Betrüger unterwegs, die mit der so genannten „Wechselfalle” ihre Opfer suchten. Bei diesen Straftaten werden in Geschäften kleinere Einkäufe getätigt. An der Kasse sollen diese dann mit einem großen Geldschein bezahlt werden. Durch Ablenkung und Täuschung wird die Kassiererin so verwirrt, dass die Täter einen Mehrbetrag als Wechselgeld ausgezahlt bekommen. In einer Bäckerei erbeutete ein Täter am Mittwoch auf diese Weise laut Polizeibericht 100 DM. Der Mann wird als 50 Jahre alt und etwa 1,65 bis 1,70 Meter groß beschrieben. Er hatte eine untersetzte Figur, graue Haare und einen Oberlippen- und Kinnbart. Er trug ein dunkles Sakko und eine dunkle Hose.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.