Wilde Müllkippe birgt Gefahren

Fünf Stunden lang haben Kreuztaler an jedem Donnerstag die Möglichkeit, ihre ausgedienten Elektrokleingeräte legal und kostenlos zu entsorgen... Foto: js
2Bilder
  • Fünf Stunden lang haben Kreuztaler an jedem Donnerstag die Möglichkeit, ihre ausgedienten Elektrokleingeräte legal und kostenlos zu entsorgen... Foto: js
  • hochgeladen von Archiv-Artikel Siegener Zeitung

js Kreuztal. „Wir waren schon um 8.30 Uhr hier vor Ort, da war der Platz schon voll.“ Michael Kruse, Mitarbeiter der Siegener Recycling Werkstätten (SRW), war das Bild nicht neu, das sich ihm und seinen Kollegen gestern Morgen vor dem Kreuztaler Baubetriebshof bot. Eigentlich stehen die Männer von den SRW jeden Donnerstag von 10 bis 15 Uhr bereit, um ausgediente Elektrogeräte aus den Privathaushalten rund um den Kindelsberg entgegenzunehmen. „Seit einigen Wochen kommen wir schon früher – leider ist das nötig.“

Immer wieder werde die mobile Elektroschrott-Annahmestelle schon außerhalb der offiziellen Zeiten aufgesucht – und bei Weitem nicht nur mit elektrischen Geräten „zugemüllt.“ „Die Leute missbrauchen den Platz, um Sperrmüll loszuwerden.“ Kartonweise wird schon im Dunkeln, nachts und in den frühen Morgenstunden, Unrat auf den breiten Bürgersteig an der Siegener Straße gekippt.

Spiegel, Schränke, ganze Duschen waren bereits darunter. Mit solchem Abfall können die Siegener Recycling Werkstätten freilich nichts anfangen, da sie die abgegebenen Kleingeräte wiederverwerten. So muss immer wieder der Baubetriebshof ran und Müllabfuhr spielen. Gestern mussten die SRW bereits vor der eigentlichen Öffnungszeit einen kompletten Sprinter voller Elektroschrott abtransportieren. „Normalerweise holen wir hier an einem Donnerstag drei Ladungen ab.“ Für die Schrottentsorger ist der zunehmende Missbrauch der Sammelstelle nicht nur ein ärgerlicher zusätzlicher Arbeitsaufwand, sie halten ihn auch für gefährlich. „Schließlich kommen hier frühmorgens Schüler vorbei und wühlen manchmal unbeaufsichtigt in den Bergen aus Kartons und Geräten.“ Wenn dann auch noch Scherben dazwischen lägen, könnte es leicht zu Verletzungen kommen.

Seit dem 1. Januar 2007 gehört die mobile Annahmestelle am Baubetriebshof zum Entsorgungsangebot der Stadt Kreuztal. Die Verwaltung weiß um das Problem der wilden Mülldeponie und appelliert nun an die Vernunft ihrer Bürger. „Im Bereich der Stadt Kreuztal existieren verschiedene Angebote, um Elektro- und Elektronikaltgeräte abgeben zu können“, teilt das Rathaus aus gegebenem Anlass mit. Es verweist auf das Kartenabrufsystem, mit dem Großgeräte zu einem verabredeten Termin vor der eigenen Haustür abgeholt werden, auf die direkte Abgabe der Geräte beim SRW-Domizil in Kaan-Marienborn und eben auf die zeitlich begrenzte mobile Abgabe an jedem Donnerstag. All diese Entsorgungsmöglichkeiten sind für Privathaushalte kostenlos und werden gut genutzt. „Insgesamt werden in Kreuztal pro Jahr rund 280 Tonnen an Elektro- bzw. Elektronikschrott eingesammelt und einer ordnungsgemäßen Entsorgung sowie vor allem auch einer ökologisch sinnvollen Wiederverwertung zugeführt.“

Die „wilden Müllablagerungen“ jedoch verstoßen gegen ordnungsrechtliche Vorgaben. Die Stadt wird den Standort daher zukünftig überwachen und illegale Abfallentsorgungen ahnden.

Fünf Stunden lang haben Kreuztaler an jedem Donnerstag die Möglichkeit, ihre ausgedienten Elektrokleingeräte legal und kostenlos zu entsorgen... Foto: js
...doch schon am frühen Morgen ist das Areal vollgestellt – mit Elektroschrott, aber auch mit anderem Abfall.  Foto: Stadt
Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.