Handball-Weltmeisterschaft der U-21-Junioren
Mit drei Toren von Mattis Michel ins WM-Achtelfinale

Tor durch Mattis Michel! Der Kreisläufer des TuS Ferndorf glänzte beim 39:22-Sieg gegen Chile als dreifacher Torschütze und mit einer Trefferquote von 100 Prozent. Foto: Marco Wolf
  • Tor durch Mattis Michel! Der Kreisläufer des TuS Ferndorf glänzte beim 39:22-Sieg gegen Chile als dreifacher Torschütze und mit einer Trefferquote von 100 Prozent. Foto: Marco Wolf
  • hochgeladen von René Gerhardus (Redakteur)

sz Pontevedra/Spanien. Die deutsche U-21-Nationalmannschaft hat am Freitagnachmittag ihr dritten Vorrundenspiel gegen Chile mit 39:22 (19:12) gewonnen und damit den Einzug ins WM-Achtelfinale perfekt gemacht. Bester Torschütze der Mannschaft von Bundestrainer Martin Heuberger, bei der sich insgesamt 14 der 16 Spieler in die Torschützenliste eintrugen, war Sebastian Heymann mit sechs Treffern. Der Siegerländer Mattis Michel steuerte immerhin drei Tore zu dem klaren Sieg bei.

Nach drei Spieltagen belegt Deutschland mit 4:2 Punkten den 2. Tabellenplatz und kämpft in den verbleibenden zwei Partien um eine gute Ausgangsposition für das Achtelfinale, das die ersten vier Teams jeder Vorrundengruppe erreichen. Bereits am Samstag bestreitet die DHB-Auswahl um 20 Uhr gegen Norwegen ihr viertes Vorrundenspiel. Zum Abschluss der Gruppenphase wartet am Montag Island (14 Uhr/beides jeweils live im Free-TV auf Eurosport).

„Insgesamt war es eine stabile Leistung unserer Mannschaft“, sagte U21-Bundestrainer Heuberger nach dem Spiel „Wir wollten stabil in der Abwehr stehen und das sollte die Grundlage für eine Gegenstöße sein. Das haben wir sehr gut geschafft, auch wenn wir in der Anfangsphase noch einige Bälle weggeworfen haben“.

Die Mannschaft von Bundestrainer Heuberger übernahm von Beginn an die Spielkontrolle. Aus einem stabilen Mittelblock in der Abwehr heraus erspielte sich die DHB-Auswahl in der Offensive gute Wurfgelegenheiten, die erfolgreich abgeschlossen wurden. Das galt auch für Mattis Michel: Der Kreisläufer des TuS Ferndorf traf in der 25. Minute erstmals zum zwischenzeitlichen 17:9, als die Chilenen nach einer durch ein Foul gegen Michel verursachten Zwei-Minuten-Strafe in Unterzahl waren. In der 29. Minute war es erneut der heimische Zweitligaspieler, der mit seinem zweiten Treffer für einen Acht-Tore-Vorsprung sorgte (19:11). In der letzten Minute vor der Pause trafen die Südamerikaner noch einmal, so dass die in der Offensive effiziente DHB-Auswahl (Trefferquote von 70 Prozent) nach der ersten Halbzeit mit 19:12 führte.

Auch zu Beginn der zweiten Halbzeit sahen die Zuschauer im Pavillon Municipal de Deportes de Pontevedra denselben Spielverlauf wie auch in den vorherigen 30 Minuten. Trotz der beruhigenden Vorsprungs blieb die deutsche Nationalmannschaft griffig in der Abwehr und auch der eigene Torhunger war nicht gestillt. Folgerichtig schraubte die DHB-Auswahl die bereits komfortable Führung bis zum Schlusspfiff auf 17 Tore – 39:22 hieß es am Ende. Mattis Michel trug sich dabei nach einem Tempogegenstoß in der 57. Minute mit seinem Treffer zum 37:21 ein drittes Mal in die Torschützenliste ein. Drei Wurfversuche, allesamt erfolgreich abgeschlossen: „MM“, der in der 23. Minute erstmals eingewechselt wurde und danach noch insgesamt 32:05 Minuten auf dem Feld stand, kam auf die stolze Trefferquote von 100 Prozent.

Das Achtelfinalticket war gelöst und Bundestrainer Martin Heuberger richtete den Fokus bereits auf das morgige Spiel gegen Norwegen: „Wir werden auf eine gute 6:0-Abwehr der Norweger treffen, wo wir in viel Bewegung mit einem guten Kreisläufer-Spiel brauchen werden. Außerdem brauchen wir ein gutes Rückzugsverhalten, da sie extrem gut im Tempospiel sind.“

Autor:

René Gerhardus (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.