SZ

2. Handball-Bundesliga
TuS Ferndorf mit frischem Rückenwind auf die A 4

Christopher Klasmann (2.v.l.), hier beim Winter-Testspiel gegen die HSG Wetzlar, kommt beim TuS Ferndorf von Spiel zu Spiel besser in Schwung.
  • Christopher Klasmann (2.v.l.), hier beim Winter-Testspiel gegen die HSG Wetzlar, kommt beim TuS Ferndorf von Spiel zu Spiel besser in Schwung.
  • Foto: carlo
  • hochgeladen von Uwe Bauschert (Redakteur)

geo Ferndorf. Die Punkte aus dem Gummersbach-Spiel sind in Ferndorf geblieben (siehe SZ von gestern), die Lizenz für die kommende Saison hat man von der Handball Bundesliga gestern anstandslos erhalten – der TuS Ferndorf fährt in dieser Woche gleich zweimal mit frischem Rückenwind auf die A 4 gen Westen. Heute Abend steht ab 19.30 Uhr das Nachholspiel beim Tabellenfünften Bayer Dormagen an, am Samstag folgt um 18 Uhr regulär das Rückspiel des TuS beim Tabellendritten VfL Gummersbach.

Ebenfalls gestern wurde das vorletzte, bislang noch nicht terminierte Nachholspiel terminiert: Das Rückspiel gegen Dormagen, ausgefallen am 27. März, soll nun drei Tage vor dem Saisonkehraus nachgeholt werden. Anpfiff in der Kreuztaler Stählerwiese ist dann am 23. Juni (Mittwoch) um 19.30 Uhr.

geo Ferndorf. Die Punkte aus dem Gummersbach-Spiel sind in Ferndorf geblieben (siehe SZ von gestern), die Lizenz für die kommende Saison hat man von der Handball Bundesliga gestern anstandslos erhalten – der TuS Ferndorf fährt in dieser Woche gleich zweimal mit frischem Rückenwind auf die A 4 gen Westen. Heute Abend steht ab 19.30 Uhr das Nachholspiel beim Tabellenfünften Bayer Dormagen an, am Samstag folgt um 18 Uhr regulär das Rückspiel des TuS beim Tabellendritten VfL Gummersbach.

Ebenfalls gestern wurde das vorletzte, bislang noch nicht terminierte Nachholspiel terminiert: Das Rückspiel gegen Dormagen, ausgefallen am 27. März, soll nun drei Tage vor dem Saisonkehraus nachgeholt werden. Anpfiff in der Kreuztaler Stählerwiese ist dann am 23. Juni (Mittwoch) um 19.30 Uhr. Offen ist somit noch die am 3. April ebenfalls Corona-bedingt ausgefallene Partie gegen den Wilhelmshavener HV.

Von der "Fahrstuhl-Mannschaft" zur spielstarken Einheit

Der TuS Ferndorf kann sich also etwas entspannter auf die beiden hohen Auswärtshürden vorbereiten. Von den letzten fünf Begegnungen (5:5 Punkte) verlor man nur eine. Ähnlich erging es den in dieser Saison sehr stabil auftretenden Dormagenern, die zuletzt 6:2 Zähler holten, dabei einen sensationell hohen 27:19-Auswärtstriumph beim TuS N-Lübbecke feierten, aber auch im TSV-Sportcenter dem TV Hüttenberg mit 24:28 unterlagen.

Trainer Dusko Bisanovic hat aus einer „Fahrstuhl-Mannschaft“ eine spielstarke Einheit geformt, in der die beiden US-Brüder Ian Hüter (Spielmacher) und Patrick Hüter (Kreis) internationale Erfahrung einbringen. Mit dem wurfstarken Linkshänder Andre Meuser (104) verfügen die Gastgeber zudem über einen Top-Torschützen im halbrechten Rückraum. Fehlen wird allerdings wegen einer Knie-OP Joshua Reuland. Auch Ferndorfs Trainer Robert Andersson muss mit Patrick Weber einen verletzten Spieler ersetzen, kann aber ansonsten aus dem Vollen schöpfen.

Andersson: „Wir haben da noch ein Ass in der Hinterhand!“

Gegen die offensiv ausgerichtete 6:0-Abwehr der Rheinländer könnte der wurfstarke Toni Sario wieder in den Kader rücken, der am Samstag gegen Konstanz nicht im Aufgebot stand. Andersson muss aber zwei Spieler zuhause lassen, sodass abgewartet werden muss, wen es diesmal trifft. Christoph Klasmann ganz sicher nicht, der mit seiner Spielstärke zuletzt ein wichtiger Eckpfeiler im Corona-gebeutelten Team geworden ist. Und Klasmann verfügt über eine zusätzliche Qualität, denn er ist auch ein guter Siebenmeter-Schütze. Der schwedische Coach deutete bereits an, dass die fünf Fehlwürfe von der „Marke“ durch Josip Eres, ´Torben Matzken und Tim Rüdiger gegen Konstanz „spielentscheidend“ gewesen seien. Andersson: „Wir haben da noch ein Ass in der Hinterhand!“

Möglicherweise wird der Schwede heute im Tor auch mit Marin Durica beginnen, der gegen Konstanz in den 20 Minuten seines Einsatzes am Samstag mit acht Paraden tüchtig aufräumte. Andersson: „Aber Lucas Puhl steht auch bald wieder im Tor.“

Entlastung soll es zudem für Kreisläufer Thomas Rink geben, der am Samstag kaum angespielt wurde und keinen Torwurf verzeichnet hatte. Auch hier scheinen Branimir Koloper und Mattis Michel sukzessive, also derzeit zumindest für 20-minütige Einsätze, an ihr früheres Leistungsvermögen heran zu kommen.

Autor:

Jost-Rainer Georg (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

4 folgen diesem Profil
Themenwelten
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen