2. Handball-Bundesliga
TuS Ferndorf verpasst Befreiungsschlag

Augen zu und durch: Simon Strakeljahn gehörte bei der erneuten Niederlage seines TuS Ferndorf zu den auffälligeren Akteuren seiner Mannschaft.
  • Augen zu und durch: Simon Strakeljahn gehörte bei der erneuten Niederlage seines TuS Ferndorf zu den auffälligeren Akteuren seiner Mannschaft.
  • Foto: hebu
  • hochgeladen von Julian Kaiser

juka Kreuztal. Der Fehlstart des Handball-Zweitligisten TuS Ferndorf ist perfekt. Nach den Niederlagen gegen Eintracht Hagen und beim TV Hüttenberg unterlagen die Siegerländer am Samstagabend vor 750 Zuschauern auch dem VfL Lübeck-Schwartau mit 27:28 (12:13). Die Mannschaft von Robert Andersson bleibt so mit 0:6-Punkten am Ende des Zweitliga-Klassements. 

Nach dem 1:0 gingen die Ferndorfer nur beim 8:7 durch Simon Strakeljahn in Führung, ansonsten hatten größtenteils die Norddeutschen, die zuvor ebenfalls mit zwei Niederlagen in die Saison gestartet waren, die Nase vorne. Zwar kam der TuS in der ersten Halbzeit nach einem zwischenzeitlichen drei-Tore-Rückstand wieder heran, stellte im zweiten Abschnitt aber nur noch beim 16:16 (36.) auf Gleichstand.

Da man aber insbesondere Kreisläufer Carl Löfström und Rückraumspieler Matej Klima kaum in den Griff bekam, zogen die Gäste zusehends davon. Zwar kam der TuS mit seiner am Ende offenen Deckung nochmal auf einen Treffer heran, der finale Freiwurf von Andreas Bornemann landete allerdings im Lübecker Block. 

TuS Ferndorf: Puhl (13 Paraden), Siegler (6), Rüdiger (4), Bornemann (4), Strakeljahn (4), Michel (4/1), ten Velde (4/3), Diebel (1), 

--- Ausführliche Berichterstattung folgt ---

Autor:

Julian Kaiser aus Siegen

Julian Kaiser auf Facebook
Julian Kaiser auf Instagram
following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

10 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen