Kunst

Galerist Zwirner übernimmt Vertretung von Gerhard Richter

Der Künstler Gerhard Richter im Gespräch mit Journalisten.

Der Künstler Gerhard Richter im Gespräch mit Journalisten.

New York (dpa). Der Künstler Gerhard Richter wird künftig von der New Yorker Galerie David Zwirner vertreten. Die erste Solo-Ausstellung mit Werken des 90-Jährigen solle im März 2023 in New York zu sehen sein, teilte die 1993 vom in Köln geborenen Zwirner gegründete Galerie mit. Es sei eine «immense Ehre und ein großes Privileg», mit Richter arbeiten zu können, wurde Zwirner zitiert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Richter, der in Köln lebt, wird zu den bedeutendsten und erfolgreichsten zeitgenössischen Künstlern gezählt. «Ich bin glücklich, von David Zwirner vertreten zu werden», wurde der 90-Jährige, der zuvor fast 40 Jahre lang bei der Galerie Marian Goodman war, zitiert. «Ich kenne David seit seiner Kindheit und habe in den 60er Jahren schon eng mit seinem Vater, Rudolf Zwirner, zusammengearbeitet. Es fühlt sich für mich wie eine wunderbare Kontinuität über Generationen an.»

Schon Rudolf Zwirner war Galerist in Köln. Sein Sohn David Zwirner hat nun neben mehreren Galerien in New York auch Filialen unter anderem in London und Hongkong.

© dpa-infocom, dpa:221208-99-831993/2

Mehr aus Kultur

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken