(Update) Lebensmittelvergiftung bei Ferienfreizeit:
24 Teilnehmer erkrankt

Mit einem Großaufgebot waren Feuerwehr und Rettungsdienst in Kirchveischede im Einsatz.
  • Mit einem Großaufgebot waren Feuerwehr und Rettungsdienst in Kirchveischede im Einsatz.
  • Foto: Kai Osthoff
  • hochgeladen von Jörg Winkel (Redakteur)

Kirchveischede. Der Rettungsdienst des Kreises Olpe hatte in der Nacht zum Montag in der Kirchveischeder Schützenhalle zahlreiche Personen mit einer Lebensmittelvergiftung zu versorgen. Gegen 2.56 Uhr hatte die Leitstelle der Feuerwehr einen Einsatz mit dem Stichwort „Massenanfall von Verletzten“ ausgelöst. Kinder und Betreuer klagten über Unwohlsein und Brechdurchfall. 24 Teilnehmer einer insgesamt 66 zählenden Gruppe aus dem Münsterland, die im Rahmen einer Ferienaktion in der Kirchveischeder Schützenhalle beherbergt ist, klagten über die Symptome, 22 Kinder sowie zwei Betreuer. Ein Großaufgebot an Feuerwehr und Rettungsdienst wurde daraufhin in den Lennestädter Ortsteil alarmiert. Rund 60 Einsatzkräfte aus Feuerwehr, DRK und Malteser Hilfsdienst waren im Einsatz.
Im Industriegebiet wurde ein Bereitstellungsraum eingerichtet. Zahlreiche Rettungs- und Krankentransportwagen standen für weitere Patiententransporte bereit. Mehrere Notärzte sichteten unterdessen die 22 Kinder und Jugendlichen, die im Alter von acht bis 13 Jahren sein sollen, sowie zwei Betreuer. Vier der Erkrankten wurden vom Rettungsdienst in umliegende Krankenhäuser gefahren, ein Betreuer stationär aufgenommen.
Großräumig hatten Feuerwehr und Polizei die Schützenhalle abgesperrt. Zur Ursache der Erkrankungen wurden die erforderlichen Laboruntersuchungen vom Gesundheitsamt des Kreises veranlasst. Die verantwortlichen Betreuer haben sich entschlossen, die Ferienfreizeit zu beenden.
Erst vor zwei Jahren hatte es einen ähnlichen Vorfall in der Schützenhalle gegeben. Damals klagten 19 Kinder über Übelkeit und Erbrechen. Ein Norovirus war damals die Ursache gewesen.

Autor:

Kai Osthoff (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.