18-Jährige in Elspe schwer verletzt
Auto überschlägt sich im Kreisverkehr

Bei einem spektakulären Unfall auf der B 55 in Elspe wurde ein 18-Jährige scher verletzt.

kaio Elspe. Am Kreisverkehr Abzweig Halberbracht in Elspe ist eine 18-jährige aus Eslohe in der Nacht zu Sonntag bei einem spektakulären Verkehrsunfall auf der Bundesstraße 55 schwer verletzt worden. Mit einem Audi war sie nach Aussage der Polizei von Elspe in Richtung Oberelspe unterwegs. Bislang ist unklar, warum sie am Kreisverkehr geradeaus über den Kreisel gefahren war. Das Auto hob an einem Erdwall nach ersten Erkenntnissen ab und flog über den bepflanzten Kreisverkehr. Dabei wurde es erheblich beschädigt und kam auf der anderen Seite zum Stehen. Mit im Auto saßen ein 18-jähriger Beifahrer sowie ein 17-jährige Mitinsasse auf dem Rücksitz. Beide konnten sich selbstständig aus dem Auto befreien. Anders als die Fahrerin, die erst vor zwei Wochen 18 Jahre alt geworden war.

Patienten-schonende Rettung

Hier entschied der Rettungsdienst in Zusammenarbeit mit der Feuerwehr eine Patienten-schonende Rettung. Eingeklemmt gewesen sei die Fahrerin nicht gewesen, erklärte Philip Nöker als Feuerwehr-Einsatzleiter. Sie habe aber über Schmerzen im Rücken geklagt. Bei der besonderen Rettung ging es darum, die Patienten so wenig wie möglich bewegen zu müssen und somit rückenschonend zu retten. Hierfür entfernte die Feuerwehr das Dach des Audi. Alle drei Verletzten kamen mit Rettungswagen in Krankenhäuser.

Wie die Polizei vor Ort erklärte, sei durch ein Audi-Notrufsystem eine Verbindung zur Polizeileistelle aufgebaut worden. Somit wurde die Rettungskette in Bewegung gesetzt. Zwei Feuerwehrmänner aus Lennestadt waren als Ersthelfer vor Ort und kümmerten sich um die Verletzten und sorgten mit ihrer fundierten Rückmeldung, dass drei Rettungswagen sowie ein Notarztwagen des Regelrettungsdienstes Olpe zur Unfallstelle alarmiert worden. Für die Dauer der Rettungsmaßnahmen und der anschließenden Unfallaufnahme war die Bundesstraße mehr als eineinhalb Stunden am Kreisverkehr gesperrt worden. Das Unfallfahrzeug musste von einem Bergungsunternehmen geborgen werden. Am Auto entstand Totalschaden. Die Feuerwehr war mit 27 Einsatzkräften aus Elspe und Meggen vor Ort.

Autor:

Kai Osthoff (Freier Mitarbeiter) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen