Unfallverursacher flüchtet
Betrunkener 38-Jähriger widersetzt sich der Polizei

Ein vor Ort freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen hohen Wert im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit.
  • Ein vor Ort freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen hohen Wert im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit.
  • Foto: SZ
  • hochgeladen von Sonja Schweisfurth (Redakteurin)

sz Altenhundem. Nach einem Verkehrsunfall, der sich in der Nacht von Montag auf Dienstag um 23.30 Uhr auf der Straße „An den Gärten“ in Elspe ereignet hatte, flüchtete der Verursacher zunächst von der Unfallstelle, konnte aber durch einen Zeugen gestellt werden. Nach bisherigem Ermittlungsstand setzte sich der Beschuldigte an das Steuer seines Pkw und fuhr los.

Kollision mit geparktem Auto

Kurz darauf kollidierte er bereits mit einem an der Straße geparkten Auto. Anschließend wollte er sich vom Unfallort entfernen. Ein Zeuge griff ein, brachte ihn zurück zum Unfallort und alarmierte die Polizei. Als diese vor Ort eintraf, leugnete er zunächst die Fahrt. Ein vor Ort freiwillig durchgeführter Atemalkoholtest ergab einen hohen Wert im Bereich der absoluten Fahruntüchtigkeit.

38-Jähriger wehrt sich

Bereits am Einsatzort musste der 38-Jährige mit Handfesseln fixiert werden, da er sich gegen die polizeilichen Maßnahmen sperrte. Zur Blutprobenentnahme brachten ihn die Beamten schließlich auf die Polizeiwache. Auch dort wehrte er sich weiter. Die Beamten schrieben eine Anzeige wegen Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte sowie wegen unerlaubten Entfernen vom Unfallort. Es entstand ein Sachschaden im vierstelligen Eurobereich.

Autor:

Redaktion Olpe aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r
ThemenweltenAnzeige
Die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo.

SZ+ informiert schnell und gut
Mit dem Frühlings-Abo drei Monate sparen

Der Frühling hat - kalendarisch- begonnen und die Siegener Zeitung begrüßt den Lenz mit einem Sonder-Abo: Sparen Sie drei Monate lang mit unserem Frühlings-Abo. Verlässliche Informationen trotz unruhiger Corona-LageIn diesem einmal mehr besonderen Jahr sehnen sich viele Menschen noch mehr nach den ersten Frühlingsboten. Ist doch mit den steigenden Temperaturen, den kräftiger werdenden Sonnenstrahlen und dem Aufblühen der Natur im zweiten Jahr der Corona-Pandemie noch mehr Hoffnung verbunden als...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen