Feuer löscht sich fast von selbst
Brand in Schreinerei

Nachdem die Feuerwehr eine Öffnung geschaffen hatte, konnte der Rauch nach außen gedrückt werden.
  • Nachdem die Feuerwehr eine Öffnung geschaffen hatte, konnte der Rauch nach außen gedrückt werden.
  • Foto: Foto: privat
  • hochgeladen von Holger Böhler (Redakteur)

sz Elspe.  In einer Schreinerei in Elspe kam es am Sonntagnachmittag aus noch nicht geklärter Ursache zu einem Brand eines "Umluftfestbrennstoffofens". Der Inhaber der Schreinerei, der sich in der Wohnung über der Schreinerei aufhielt, wurde kurz nach 15 Uhr von einem lauten Knall auf das Ereignis aufmerksam gemacht.

Beim Betreten der Schreinerei war diese bereits verraucht, erste Löschversuche brachten keinen Erfolg.
Dem Umstand, dass durch den Heizungsraum eine Wasserleitung verläuft, ist es zu verdanken, dass sich der Brand nicht weiter  ausbreiten konnte. Die Leitung schmolz und wirkte in dem Moment wie eine
automatische Löschanlage.

Die alarmierte Feuerwehr-Löschgruppe Elspe ging aufgrund der starken Rauchentwicklung mit zwei Angriffstrupps unter Atemschutz in den Raum vor, löschte die Reste des Ofens ab und beförderte den Brandschutt nach draußen.

Der Feuerschaden blieb auf den Heizungsraum begrenzt, das Wasser aus der geplatzten Wasserleitung verteilte sich auf dem Boden der Schreinerei.

Im Einsatz waren insgesamt etwa 30 Einsatzkräfte der Löschgruppen Elspe, des Rettungsdienstes des Kreises Olpe, des Malteser-Hilfsdienstes und die Drehleiter-Einheit aus Meggen.

Entsprechend des Hygienekonzepts der Feuerwehr Lennestadt wurde auch der Gerätewagen Logistik aus Grevenbrück zur Einsatzstelle alarmiert. Auf dem Fahrzeug sind komplette Sätze Einsatzkleidung, damit sich die Einsatzkräfte noch unmittelbar an der Einsatzstelle umziehen können. Dadurch soll vermieden werden, dass die mit Schadstoffen belastete Kleidung, gerade wenn sie unter Atemschutz 
eingesetzt wurden, nicht erst wieder mit ins Feuerwehrgerätehaus nehmen und von dort womöglich weiter mit nach Hause geschleppt werden.

Ein Feuerwehrmann erlitt bei dem Einsatz eine Knieverletzung.

Autor:

Redaktion Olpe aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil
ThemenweltenAnzeige
2 Bilder

Neues Angebot auf 57immo.de
Jetzt Immobilie von Experten bewerten lassen

Gründe für eine Immobilienbewertung gibt es viele: Sie kann erforderlich sein für den Kauf oder Verkauf eines Hauses, beim Schließen eines Ehevertrages oder auch beim Verschenken des Eigentums an die Kinder. Allgemein gilt: Wer den Wert seiner Immobilie kennt, hat in vielen Situationen einen Vorteil. Mit der Immobilienbewertung der Vorländer Mediengruppe bekommen Haus- und Wohnungsbesitzer nun ein passendes Werkzeug zur schnellen und zuverlässigen Einschätzung des Wertniveaus an die Hand – und...

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.