Edelstahldiebstahl: zwei Männer festgenommen

Fünf verdächtige Personen am Tatort beobachtet

sz Kirchveischede. Am vergangenen Wochenende und in der Nacht zum Dienstag wurde Edelstahlschrott von einem Firmengelände an der Westfälischen Straße in Kirchveischede gestohlen (die SZ berichtete). Insgesamt ca. 1400kg dieses Stahls luden die Diebe in Kunststoffkisten, die sie auf dem Gelände vorfanden. Diese wurden dann mit einem Fahrzeug vom Wendehammer an der Straße Im Wiesengrund abtransportiert. In der Nacht zum Mittwoch wurden fünf verdächtige Männer beobachtet, die mit einem Pkw und einem Anhänger in die Nähe des Geländes gefahren waren und sich auffällig die Metallcontainer mit Schrott ansahen. Danach fuhren sie mit ihrem Fahrzeug davon, konnten aber noch in Kirchveischede von den alarmierten Polizisten überprüft werden. Diebesgut wurde bei den Serben, die aus dem Ruhrgebiet angereist waren, nicht gefunden. Vermutlich fühlten sie sich bei einer unmittelbar bevorstehenden Tatausführung gestört. Ein 33- und ein 31-jähriger Mann konnten sich nicht ausweisen und wurden vorläufig festgenommen. Gegen sie besteht Verdacht des illegalen Aufenthalts. Ob der Gruppe die Metalldiebstähle nachgewiesen werden können, betont die Polizeibehörde Olpe, müssen die noch andauernden Ermittlungen ergeben.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.