»Festival der Amateure«

Gruppen bewerben sich um Kinder- und Jugendtheaterpreis

sz Meggen. Am Samstag und Sonntag, 19. und 20. Januar, findet das traditionelle »Festival der Amateure« im Pädagogischen Zentrum in Meggen statt. Zehn Theatergruppen bewerben sich um den Kinder- und Jugendtheaterpreis des Kreisjugendrings Olpe.

Das Festival beginnt am Samstag um 13.30 Uhr mit dem Stück »Ratten« der Gemeinschaftsgrundschule St. Engelbert Attendorn. Anschließend bittet die »English Drama Group« des Gymnasiums der Stadt Lennestadt zu »Der Hexenschwur«. Das katholische Jugendwerk Olpe »Förderband« bringt »Abeldabel und Lisa« zur Aufführung, und die Franz-Hitze-Grundschule Rhode unterhält mit »Liebeskummer auf dem Bauernhof«. Den Abschluss am Samstag bildet die Katholische Pfarrjugend Elspe, die den Theaterpreis im vergangenen Jahr gewonnen hatte, mit dem Stück »Dreißig weiße Erbsenblüten«.

Ein Theaterensemble, das aus den »fröhlichen Spatzen«, der Chorgruppe »Cantiamo« und der Jazz-AG der Musikschule Lennestadt gebildet wird, eröffnet den zweiten Festivaltag um 13 Uhr mit »Tabaluga oder die Reise zur Vernunft«. »Es fängt immer alles so harmlos an« heißt es dann bei der Aufführung der Gemeinschaftsgrundschule Auf dem Gallenberg Olpe. Daran schließt sich der zweite Auftritt der Katholischen Pfarrjugend Elspe mit dem Stück »Herzsprung« an und die Katholische Pfarrjugend Ostentrop/Schönholthausen zeigt »Kein Freizeitpark für unsere Stadt«. Mit »Die Bremer Stadtmusikanten«, das die Grundschule Am Hohen Stein Olpe präsentiert, enden die Aufführungen.

Gegen 18.30 Uhr verleiht der Schirmherr des Festivals, Landrat Frank Beckehoff, die Preise. Die siegreiche Theatergruppe erhält den Wanderpreis des Kreisjugendringes, der mit dem Preis des Landrats des Kreises Olpe in Höhe von 500 e verbunden ist. Außerdem werden von der Jury ein zweiter Preis (375 e), ein dritter Preis (250 e) sowie Sonderpreise vergeben.

Der Kreisjugendring hat den Wanderpreis 1980 gestiftet, um den Stellenwert des Kinder- und Jugendtheaters zu heben. Um den Theaterpreis können sich schulische und außerschulische Gruppen bewerben. Theaterfreunde können bereits jetzt Karten vorbestellen beim Kreisjugendamt Olpe, Matthias Heer, Z(02761) 81344.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.