Naturschutzbehörde stellt Strafanzeige
Mäusebussard vergiftet

Der nahe Bilstein tot aufgefundene Mäusebussard wurde offensichtlich vergiftet
  • Der nahe Bilstein tot aufgefundene Mäusebussard wurde offensichtlich vergiftet
  • Foto: Antonius Klein
  • hochgeladen von Praktikant Online

sz Bilstein. Ein Mitte März südlich von Bilstein tot aufgefundener Mäusebussard wurde offensichtlich vergiftet. Nach dem Untersuchungsbericht des Chemischen und Veterinäruntersuchungsamtes Westfalen (CVUA) wurde in dem Tierkadaver eine Chemikalie nachgewiesen, deren Vertrieb, Besitz und Anwendung in Deutschland strafbar ist. Eine zufällige Vergiftung kann daher ausgeschlossen werden. Da der Mäusebussard zu den streng geschützten europäischen Vogelarten zählt, stellt seine absichtliche Tötung eine Straftat dar. Die untere Naturschutzbehörde hat daher Strafanzeige gegen Unbekannt erstattet.

Wichtige Tiere schützen

„Es ist uns völlig unverständlich, warum immer wieder Greifvögel getötet werden“, erklärt Antonius Klein von der unteren Naturschutzbehörde des Kreises Olpe. „Unser Ziel ist es, diese für den Naturhaushalt so wichtigen Tiere zu schützen und weitere Vorfälle dieser Art zu verhindern. Sachdienliche Hinweise an die Polizei sind daher hoch willkommen.“ Die vorsätzliche Tötung des Mäusebussards in Bilstein reiht sich ein in eine Reihe ähnlicher Straftaten, die im gesamten Bundesgebiet immer wieder vorkommen. Im Kreis Olpe war zuletzt im Juni 2020 bei Iseringhausen ein Rotmilan vergiftet worden.

Milan vergiftet
Autor:

Redaktion Olpe aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen