Mit Messer angegriffen: Polizist schoss Mann nieder

Türke hatte Feuer gelegt / Keine Lebensgefahr

sz Grevenbrück. Mit seiner Dienstpistole hat gestern Nachmittag ein Polizeibeamter in Grevenbrück einen Mann niedergeschossen. Eine Streife war zu einem Familienstreit auf dem Hinterhof eines Hauses an der Kölner Straße gerufen worden. Dort trafen die beiden eingesetzten Polizeibeamten auf einen 38-jährigen Mann türkischer Abstammung. Der Mann hatte an dieser Stelle ein Feuer entzündet.

Als er die Polizisten erkannte, griff er diese sofort mit einem Messer an. Einer der Beamten sah sich daher gezwungen, seine Dienstwaffe einzusetzen. Der Angreifer wurde durch zwei Schüsse schwer, aber nach ersten ärztlichen Untersuchungen nicht lebensgefährlich verletzt. Er wurde mit dem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus geflogen.

Nach ersten Erkenntnissen der Polizei hatte der ledige Mann einen Streit mit Familienangehörigen, die in dem Haus wohnen. Der Hintergrund der Auseinandersetzung sei noch nicht hinreichend geklärt, so Polizei und Staatsanwaltschaft gestern Abend in einer gemeinsamen Pressemitteilung. Das von dem Türken gelegte Feuer habe keinen größeren Schaden angerichtet und sei von der Feuerwehr rasch gelöscht worden. Die Beamten wurden durch den Messerangriff nicht verletzt.

Staatsanwaltschaft Siegen, Mordkommission Hagen und Polizei Olpe haben die Ermittlungen aufgenommen. Diese dauern zur Zeit noch an.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.