Jugendspirituelles Zentrum in Altenhundem errichtet
Neue Erfahrungen mit der Kirche machen

sz Altenhundem. Seit dem 1. April ist das Dekanat Südsauerland Träger eines neuen und spannenden jugendpastoralen Projekts. In Nachbarschaft zum Gymnasium Maria Königin und der Jugendbildungsstätte Jugendhof „Pallotti“ Lennestadt, ist mit Unterstützung des Erzbistums Paderborn ein so genanntes Jugendspirituelles Zentrum eingerichtet worden.

Dieses möchte Jugendlichen und jungen Erwachsenen Gelegenheiten bieten, lebendige Gemeinschaft zu erleben und mitzugestalten; vielfältige Formen von Spiritualität und Zugänge zum Glauben kennenzulernen; ihren eigenen Glauben zu entdecken und zu vertiefen sowie neue und positive Erfahrungen mit einer Kirche zu machen, die sie willkommen heißt, wertschätzt, ihre Fragen und Themen aufgreift und Möglichkeiten der Mitgestaltung eröffnet.

Die Umsetzung dieser Ziele soll vorrangig durch die Vernetzung und Unterstützung der vielfältigen Angebote und Akteure in den Gemeinden und Pastoralverbünden vor Ort passieren. Ergänzend sind im Laufe der Zeit auch eigene Veranstaltungen vorgesehen. Dabei wird sicherlich hilfreich sein, dass der Leiter Alexander Sieler, aus dem Dekanat stammt und somit zum Teil auf bestehende Kontakte und Ortskenntnisse aufbauen kann.

Am Sonntag, 16. Juni, findet ab 13 Uhr dann der große Eröffnungstag statt. Nach einem Eröffnungsimpuls werden verschiedene Workshops angeboten, die sich unter anderem mit Stichworten wie Gestaltung von Events, Kirche/Glaube und Social Media und Gottesdienstgestaltung beschäftigen. Gegen 16.15 Uhr werden die Ergebnisse kurz vorgestellt und mit einer kleinen Gesprächsrunde abgeschlossen.

Um 18 Uhr beginnt nach einem Grußwort von Dechant Andreas Neuser und MDL Jochen Ritter der jugendlich gestaltete Festgottesdienst mit Diözesanjugendpfarrer Stephan Schröder und einer eigens gegründeten Projektband.

Autor:

Redaktion Olpe aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.