Neue Pächter starten durch

Landrat Frank Beckehoff (l.) und Kreisdirektor Theo Melcher stellten die neuen Pächter auf der Hohen Bracht, Rüdiger Göke und Melanie Schreiner, vor. Foto: VVG
  • Landrat Frank Beckehoff (l.) und Kreisdirektor Theo Melcher stellten die neuen Pächter auf der Hohen Bracht, Rüdiger Göke und Melanie Schreiner, vor. Foto: VVG
  • hochgeladen von Redaktion Olpe

sz  Der Geschäftsführer der Vermögensverwaltungsgesellschaft des Kreises Olpe (VVG), Kreisdirektor Theo Melcher, und Melanie Schreiner sowie Rüdiger Göke – beide Geschäftsführer einer neu gegründeten Betriebsgesellschaft – haben am Mittwoch einen Pachtvertrag unterzeichnet. Sie wollen schon bald den Betrieb des Lokals am Fuß des Aussichtsturms auf der Hohen Bracht zwischen Bilstein und Altenhundem wieder aufnehmen. Der Aufsichtsratsvorsitzende der VVG, Landrat Frank Beckehoff, zeigte sich erfreut: „Mit diesem Pachtvertrag sind die Voraussetzungen für eine baldige Wiedereröffnung des attraktiven Ausflugslokals in der Lennestadt geschaffen“, so der Landrat.

Melanie Schreiner und Rüdiger Göke verfügen laut einer Pressemitteilung der VVG über mehrjährige Erfahrungen in unterschiedlichen Hotel- und Gastronomiebetrieben. „Beide weisen mit einer fundierten Fach- und betriebswirtschaftlicher Ausbildung hervorragende Fachkenntnisse zum Betrieb der einzigartigen Gastronomie auf“, heißt es in der Mitteilung weiter. Rüdiger Göke betreibe bereits seit 2006 das Airport-Hotel am Airport Paderborn/Lippstadt, Melanie Schreiner sei im Unternehmen als Betriebsleitung und in der Verwaltung tätig.

„Wir freuen uns, dass wir den Zuschlag für das wunderschöne aber auch anspruchsvolle Objekt erhalten haben. Als erstes müssen wir nun unsere wichtigste Aufgabe angehen, Mitarbeiter akquirieren und ein Team formen. Kurzfristige Bewerbungen im Bereich Küche und Service sind herzlich willkommen. Vorgesehen ist, den Gastronomietrieb noch in diesem Jahr wieder aufzunehmen“, zeigen sich Schreiner und Göke zuversichtlich, diese Dinge recht bald abgeschlossen zu haben.

Sie werden daher kurzfristig die genauen Termine zur Wiederöffnung der Hohen Bracht bekanntgeben und dabei auch ihr gastronomisches Konzept näher vorstellen.

Wie mehrfach berichtet, hatte der Kreis Olpe über seine Tochterfirma VVG die Gastronomie des Aussichtsturms auf der Hohen Bracht mit siebenstelligen Summen sanieren und attraktiveren lassen. Doch der erste Pächter hatte nach knapp zweijährigem Betrieb Insolvenz anmelden müssen. Nun wagt die VVG einen zweiten Anlauf.

Autor:

Redaktion Olpe aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen