Neuer Kreisel: Busse überfahren Mittelinsel

Kreuztal. Warum der neue Kreisel an der Einmündung der Straßen Zum Hammerseifen, Breslauer Straße und Eggersten Ring am Fuße der Fritz-Erler-Siedlung (die SZ berichtete) nicht zunächst provisorisch angelegt worden sei, fragte Ewald Seiffarth (CDU) jüngst im Umwelt- und verkehrsausschuss nach. Der benachbarte Kreisel an der Einmündung der Waldstraße sei noch heute ein Provisorium und wirke »häufig unansehnlich«, da z.B. der Innenraum nicht gepflegt werde. An dem neuen Kreiselstandort, erläuterte Walter Kiß vom Ordnungsamt, sei weniger Platz vorhanden. Der Kreisverkehr sei so eng, dass beispielsweise Busse die Mittelinsel zum Teil überfahren müssten. Daher sei die Fläche direkt geteert worden. Die für den neuen Kreisel vorgesehene Regel, wonach derjenige Verkehrsteilnehmer Vorfahrt genießt, der sich im Kreisverkehr befindet, werde an den übrigen Kreuztaler Kreiseln ebenfalls noch eingeführt.Halberbracht. Ein bisher unbekannter Pkw-Fahrer fuhr in der Nacht zum Sonntag durch Halberbracht. Beim Fahren waren laute Schleifgeräusche zu hören. Passanten wurden auf das Auto aufmerksam und stoppten den Fahrer, als sie bemerkten, dass der Pkw vorn links beschädigt war und der linke Vorderreifen schliff. Aufgrund der Reibungshitze rauchte das Rad bereits. Nachdem der Fahrer die Seitenscheibe herabließ und grinste, bemerkten die Passanten, dass er stark alkoholisiert war. Nach der Aufforderung durch die Zeugen, die Polizei zu verständigen, setzte der Mann zurück und beschädigte dabei ein abgestelltes Auto. Anschließend fuhr er davon. Er soll 20 bis 30 Jahre alt sein und kurzes blondes Haar haben. Im Zuge der Ermittlungen fanden Polizeibeamte den beschädigten Wagen verlassen auf. Er wurde sichergestellt, die Ermittlungen dauern an.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Eine/r folgt diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.