Party lief aus dem Ruder

sz Elspe. Mehrere Anwohner meldeten am späten Freitagabend eine ruhestörende Party in Elspe. Neben der Ruhestörung wurde zeitgleich eine Schlägerei von dieser Party gemeldet, in deren Verlauf ein 18-Jähriger eine blutende Gesichtsverletzung davontrug. Die eingesetzten Polizeibeamten ermittelten die Täter noch vor Ort. Diese versuchten sich jedoch zunächst durch Flucht und dann, als sie von den Polizisten eingeholt wurden, durch körperliche Gewalt gegen die polizeilichen Maßnahmen zur Wehr zu setzen. Bei den Widerstandshandlungen wurde ein Polizeibeamter verletzt, weshalb er seinen Dienst nicht fortsetzen konnte. Beiden 18-jährigen Tatverdächtigen wurden Blutproben entnommen. Anschließend verbrachten sie den Rest der Nacht in der Ausnüchterungszelle. Neben einem Strafverfahren wegen Körperverletzung zum Nachteil des anderen Partygastes werden sie sich auch einem Strafverfahren unter anderem wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte stellen müssen.

Autor:

Redaktion Olpe aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.