Schwerer Unfall beim Feuerwerk

sz  Ein schwerer Zwischenfall überschattet den Jahreswechsel im Kreis Olpe. Eine schwer verletzte Person und erheblicher Sachschaden sind das Resultat eines Feuerwerks-Unfalls.

Noch etwa eine halbe Stunde nach Jahreswechsel betätigte sich ein 32-jähriger Lennestädter als „Feuerwerker“ an der Altenhundemer Fichtenstraße. Dabei kam es zur Explosion eines pyrotechnischen Gegenstands, der sich in der Nähe des Mannes befand. Diese Detonation verletzte den Mann und zündete ein kleines, in unmittelbarer Nähe gelagertes „Feuerwerksdepot“. Beim Versuch, die Feuerwerkskörper umzusetzen, gab es eine kleine Explosion, die auch ein nahegelegenes Haus beschädigte.

Zersplitterte Scheiben, ein schwer beschädigtes Vordach, sowie eine beschädigte Fassade sind die Folge. Der Lennestädter wurde mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht. Die Schadenshöhe am Gebäude beziffert die Polizei auf rund 25 000 Euro. Die genauen Umstände, welche letztlich zur Explosion führten, sind nunmehr Gegenstand kriminalpolizeilicher Ermittlungen.

Ansonsten meldet die Polizei einen weitestgehend reibungslosen und friedvollen Jahreswechsel. Außer dem schweren Unfall in Altenhundem kam es nur zu wenigen Einsätzen im Verlauf der Silvesternacht. Fünf Fälle von Sachbeschädigungen, sowie vier Körperverletzungen werden in der Folge noch zu einer strafrechtlichen Betrachtung führen.

Auch wenn stellenweise extremer Nebel herrschte und die Straßen teils glatt waren, kam es beim Jahreswechsel im gesamten Kreisgebiet zu keinen entsprechenden Unfällen oder Beeinträchtigungen.

Autor:

Redaktion Olpe aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen