Sparkasse strafft Angebot

sz Attendorn/Lennestadt/Kirchhundem. Die Sparkasse Attendorn-Lennestadt-Kirchhundem strafft ab dem 1. Oktober ihre Service- und Beratungszeiten. Die Bank begründet das damit, dass die Kunden immer häufiger das Internet nutzten, um ihre Bankgeschäfte zu erledigen. „Nur wenige besuchen noch regelmäßig die kleine Geschäftsstelle vor Ort“, heißt es in einer Pressemitteilung. An den ein bis zwei Tagen im Jahr, an denen sie einen Beratungstermin hätten, lasse sich dieser auch mit einem Besuch in den zentralen Lagen in Attendorn, Altenhundem, Grevenbrück oder Meggen verbinden. „Schon jetzt decken sich die meisten dort beim Einkauf mit Bargeld ein.“

Der Verwaltungsrat habe daher „nach intensiven Diskussionen und mehreren Sitzungen“ die Bündelung von Serviceangeboten und Beratungszeiten an den kleineren Standorten beschlossen.

Die Geschäftsstellen in Elspe, Ennest und Welschen Ennest werden in Selbstbedienungs-Stellen umgewandelt. Für Zahlungsverkehrsangelegenheiten und Bargeldservice sind dort wie bisher die erforderlichen technischen Einrichtungen vorhanden. Die Beraterteams verteilen sich auf die umliegenden Geschäftsstellen in Altenhundem, Attendorn, Grevenbrück und Meggen.

Für Kundinnen und Kunden, die weiter Wert auf Beratung vor Ort legen, ist donnerstags Beratungstag. An diesem Tag sind die Geschäftsstellen für Beratungsgespräche geöffnet. Der Service läuft auch dann ausschließlich über den SB-Bereich. Bis zur Umstellung geben die Teams der Geschäftsstellen bei Bedarf Hilfestellung im Umgang mit den SB-Geräten.

Die Geschäftsstellen in Kirchhundem und Würdinghausen werden künftig von einem gemeinsamen Team im Wechsel betreut. Montags und donnerstags gibt es in Kirchhundem feste Beratungszeiten mit Servicebereitschaft. Dienstags und freitags ist die Geschäftsstelle in Würdinghausen geöffnet. Mittwochs sind an beiden Standorten Beratungen nach Terminvereinbarung möglich.

Während die Sparkasse damit auf die rückläufige Kundenfrequenz in den kleinen Geschäftsstellen reagiere, investiere sie in die Standorte Attendorn und Grevenbrück. Die Geschäftsstelle in Attendorn wird durch die Modernisierung der Kundenhalle im Sommer aufgewertet. In Grevenbrück werden zusätzliche Beratungsplätze geschaffen. Kundinnen und Kunden, für die sich durch die Maßnahmen etwas ändert, werden in den kommenden Wochen schriftlich informiert.

Die Sparkasse sieht sich damit im Einklang mit den aktuellen, durch die Digitalisierung bedingten gesellschaftlichen Veränderungen. Für Vorstandsvorsitzenden Heinz-Jörg Reichmann sind die beschlossenen Maßnahmen daher eine logische Konsequenz aus dem stark veränderten Kundenverhalten. Er sagte: „Die Kunden erwarten von uns hochwertige Beratung und einfache, digitale Lösungen für den Zahlungsverkehr. Wir sehen es als unseren Kundenauftrag an, das Multikanalangebot auszubauen und die Beratung in wenigen zentralen Standorten zu konzentrieren. Das tun wir, aber wir denken auch an die Kundinnen und Kunden, die noch etwas Zeit brauchen, um mit den durch die Digitalisierung bedingten gesellschaftlichen Umbrüchen Schritt zu halten.“

Autor:

Redaktion Olpe aus Stadt Olpe

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

Folgen Sie diesem Profil als Erste/r

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung einbetten

Abbrechen
add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.