Von Baum erschlagen

Waldarbeit eines 50-Jährigen nahm tödlichen Ausgang

sz Kirchveischede. Ein 50-Jähriger ist am Donnerstag bei Baumfällarbeiten in einem Waldstück bei Kirchveischede zu Tode gekommen. Der Mann war bereits am Donnerstag zu Fällarbeiten allein in einen Fichtenbestand zwischen Kirchveischede und Schmellenberg aufgebrochen. Gestern Vormittag vermissten Angehörige den alleinstehenden Mann und informierten die Polizei, da der 50-Jährige nicht in seiner Wohnung war und auch auf seiner Arbeitsstelle nicht erschienen war. Kurze Zeit später fanden ein Angehöriger und der Waldbesitzer den Mann tot unter einer massiven Fichte. Die Ermittlungen der Olper Kriminalpolizei ergaben, dass der Mann bei den Arbeiten mit der Motorsäge von einer gefällten, etwa 30 Meter hohen Fichte erschlagen worden ist. Ein Fremdverschulden schließt die Polizei aus.

Autor:

Archiv-Artikel Siegener Zeitung aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

3 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen