•  SZ-Plus
    TSV Steinbachs Geschäftsführer
    Matthias Georg: "Geisterspiele keine Option"

    ubau Haiger. Der deutsche Amateur-Fußball ruht in der Corona-Krise „bis auf Weiteres“. Darauf haben sich die Regional- und Landesverbände geeinigt (die SZ berichtete). Wann der Ball wieder rollen kann, ist derzeit völlig ungewiss. Das trifft vor allem die Vereine aus den fünf Regionalligen mit voller Härte. Viele dieser Clubs arbeiten unter Profibedingungen, müssen nun aber den Wegfall...

  • AOK-Firmenlauf und Volksbank-Schülerlauf
    Neuer Terminversuch jetzt am 11. September

    sz Weidenau. Der 8. Siegerländer Volksbank-Schülerlauf und der 17. Siegerländer AOK-Firmenlauf sollen nunmehr am Freitag, 11. September stattfinden. Nach der Verschiebung vom 23. Juni gab Organisator Martin Hoffmann damit am Freitagmittag den Plan B bekannt. Wie viele andere Sport- und Kulturveranstalter hofft er, dass bis zum Herbst wieder eine Normalität im gesellschaftlichen Leben gefunden...

  • Fußball-Landesverbände
    Amateur-Fußball "bis auf Weiteres" eingestellt

    sz Siegen. Wie der Fußbvall-Verband Rheinland am Freitagvormittag mitteilte, ruht der Amateur-Fußball ab den Regionalligen abwärts bundeseinheitlich ab sofort "bis auf Weiteres" und ist damit nicht mehr befristet (z. B. bis 20. April). Hier die Mitteilung des FVR im Wortlaut: "Die Präsidenten aller Landesverbände haben sich im Rahmen einer gemeinsamen Videokonferenz darauf verständigt, den...

  •  SZ-Plus
    Fußball-Oberliga Westfalen
    Sportfreunde Siegen im Krisenmodus

    fst Siegen. Nach zwei überstandenen Insolvenzverfahren stellt die Corona-Krise den Traditionsverein Sportfreunde Siegen mit seinen rund 800 Mitgliedern nun vor die nächste große Herausforderung - eine vielleicht sogar noch viel größere, da Dauer und Folgen noch nicht absehbar sind. Heimspielabsagen aufgrund schlechter Witterung und Sturmtief „Sabine“ Anfang Februar, dann die Einstellung des...

Lennestadt - Sport

Beiträge zur Rubrik Sport

Der Olper Schiedsrichterobmann Marco Cremer (Bildmitte) und Spitzenreferee Thorben Siewer (r.) freuten sich, den langjährigen Bundesliga-Schiedsrichter Lutz Wagner (l.) in der Kirchveischeder Schützenhalle begrüßen zu dürfen.  Foto: sila

Impulsvortrag in Schützenhalle
Wagner begeistert „Schiris“

Ex-Bundesliga-Referee hält unterhaltsamen Vortrag in Kirchveischede sila Kirchveischede. Für den 55-Jährigen war es ein „Heimspiel“ in der Kirchveischeder Schützenhalle: „Sonst rede ich meistens nur mit Journalisten oder Trainern. Mal ganz unter Schiedsrichtern und damit Seinesgleichen zu sein, ist eine willkommene Abwechslung“, begann der ehemalige Bundesliga-Schiedsrichter Lutz Wagner seinen Impulsvortrag vor den Unparteiischen des Kreises Olpe. Wagner ist seit 1991 DFB-Schiedsrichter und...

  • Lennestadt
  • 21.05.19
  • 71× gelesen

Beiträge zu Sport aus

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.