SZ

RWL präsentiert Trainerlösung
Neuer Coach kommt von einem Ligarivalen

pm Grevenbrück. Nach der Entlassung von Trainer Dawid Jaworski hat Fußball-Bezirksligist Rot-Weiß Lennestadt/Grevenbrück einen neuen Trainer gefunden, der Interimscoach Friedhelm „Spiry“ Vormweg am Saisonende beerben wird. Vom Ligarivalen VfR Rüblinghausen wechselt Ufuk Se

pm Grevenbrück. Nach der Entlassung von Trainer Dawid Jaworski hat Fußball-Bezirksligist Rot-Weiß Lennestadt/Grevenbrück einen neuen Trainer gefunden, der Interimscoach Friedhelm „Spiry“ Vormweg am Saisonende beerben wird. Vom Ligarivalen VfR Rüblinghausen wechselt Ufuk Seyhan an die „Habuche“ und fungiert dort ab Sommer als Spielertrainer – unabhängig von der Liga-Zugehörigkeit. Angesichts von gerade einmal neun Punkten aus 14 Spielen muss der Tabellen-14. um den Klassenerhalt bangen.

„Die Vorstellung, nach langen Jahren mal wieder einen Spielertrainer zu engagieren, war von vorn herein die bevorzugte Lösung und diese ist nun gefunden worden“, heißt es vom RWL-Vorstand. Der 33-jährige B-Lizenzinhaber Seyhan sammelte bereits als Coach des A-Ligisten Türk Attendorn, als Co-Trainer beim SC Plettenberg und als Teil des Trainerduos bei den Sportfreunden Dünschede Erfahrungen an der Seitenlinie und auch seine spielerischen Qualitäten sind unbestritten.

Die laufende Saison wird Seyhan aber noch im Trikot des VfR Rüblinghausen beenden. Kurioserweise kommt es gleich bei der Saison-Fortsetzung am 
30. Januar zum Duell zwischen dem aktuellen und zukünftigen Klub des 33-Jährigen. Bleibt abzuwarten, ob Seyhan dann aufläuft und womöglich selbst einen Beitrag dazu leistet, dass er ab Sommer einen A-Ligisten übernimmt.

Autor:

Pascal Mlyniec (Redakteur) aus Siegen

following

Sie möchten diesem Profil folgen?

Verpassen Sie nicht die neuesten Inhalte von diesem Profil: Melden Sie sich an, um neuen Inhalten von Profilen und Orten in Ihrem persönlichen Feed zu folgen.

2 folgen diesem Profil

Kommentare

online discussion

Sie möchten kommentieren?

Sie möchten zur Diskussion beitragen? Melden Sie sich an, um Kommentare zu verfassen.

Diskussion schließen

Hinweis: Der Autor wird vom System benachrichtigt

add_content

Sie möchten selbst beitragen?

Melden Sie sich jetzt kostenlos an, um selbst mit eigenen Inhalten beizutragen.

Karte einbetten

Abbrechen

Video einbetten

Es können nur einzelne Videos der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Playlists, Streams oder Übersichtsseiten.

Abbrechen

Social-Media Link einfügen

Es können nur einzelne Beiträge der jeweiligen Plattformen eingebunden werden, nicht jedoch Übersichtsseiten.

Abbrechen

Beitrag oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen

Schnappschuss einbetten

Abbrechen

Veranstaltung oder Bildergalerie einbetten

Abbrechen