1,50 Meter hohe Kerzen

Riesiger Adventskranz am Barbaraturm

Mit einem 30 Meter hohen Kran der Firma Grossert wurde der 6 Meter messende Kranz auf den Barbaraturm gehoben.

Mit einem 30 Meter hohen Kran der Firma Grossert wurde der 6 Meter messende Kranz auf den Barbaraturm gehoben.

sz Malberg. Ein überdimensionaler Adventskranz auf dem Barbaraturm in Malberg erfreut während der Adventszeit die Menschen – ein Zeichen gerade jetzt, wo das Thema Corona auch in der besinnlichen Vorweihnachtszeit immer noch allgegenwärtig ist. Im gesamten Land wurden Weihnachtsmärkte abgesagt und Lichtinstallationen reduziert. Auch für Veranstalter und Eventagenturen ist dies eine schwierige und existenzbedrohende Situation. Diese hat sich seit dem Sommer, als die bundesweite Aktion „Night of Light“ durchgeführt wurde, kaum geändert.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kein geselliges Treffen

Schon im Juni erstrahlte der Barbaraturm in kräftigem Licht. Von dieser Aktion angespornt, entwickelte der damalige Initiator, Patrick Schumacher von der Eventagentur MyDearCaptain, laut Pressemitteilung weitere Ideen, was man an diesem beliebten Ort in der Verbandsgemeinde Betzdorf-Gebhardshain unternehmen könnte. Der Blick ging immer nach Mainz und Berlin, wo die aktuellen Maßnahmen im Zusammenhang mit der Pandemie beschlossen wurden. Schnell war klar, dass es in diesem Jahr keinen geselligen Treff am Turm geben kann.

Adventskranz am Barbaraturm

Nichtsdestotrotz reifte die Idee, einen großen Adventskranz auf den 22 Meter hohen Barbaraturm zu heben, der weithin sichtbar ist und die Menschen im Advent erfreuen soll. Schumacher: „Wir wollen keine Menschenansammlungen an nur einem Tag, vielmehr soll er für alle Menschen in den umliegenden Orten sein und den gesamten Advent über leuchten.“ Der Kranz wird täglich ab ca. 17 Uhr beleuchtet sein, und jeden Sonntag kommt eine weitere Kerze hinzu. Von dieser Idee war auch der Malberger Julian Moll (Moll Veranstaltungstechnik) sofort begeistert. Er organisierte den 6 Meter großen Alutruss-Ring mit 1,50 Meter hohen Kerzen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Möglicherweise der größte Kranz im Kreis

Ebenso konnte die Volksbank Gebhardshain als Sponsor für dieses Projekt gewonnen werden. Nachdem auch die Freigabe der Verbandsgemeinde erfolgte, ging es an die Detailplanung, und so konnte passend zum1. Advent der große und beleuchtete Adventskranz auf der Steineberger Höhe mithilfe eines Dachdeckers und dessen Kran montiert werden. Es sei vermutlich der höchste und größte Adventskranz im Kreis Altenkirchen, so Patrick Schumacher.

Mehr aus Betzdorf

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken