Am Betzdorfer Busbahnhof

Busfahrer zieht Falschparker aus Auto

Am Betzdorfer Busbahnhof hat es am Mittwochmorgen "gerumst".

Am Betzdorfer Busbahnhof hat es am Mittwochmorgen "gerumst".

sz Betzdorf. Immer wieder für Zündstoff sorgt es, wenn Autofahrer den Betzdorfer Busbahnhof verbotenerweise nutzen, um kurze Wege zu den dortigen Ladenlokalen zu haben. So geschehen am Mittwochmorgen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Laut Polizeibericht hatte ein 60-Jähriger seinen Wagen dort abgestellt, um eine Apotheke aufzusuchen. Dadurch sollen Busfahrer an der Einfahrt in den Busbahnhof behindert worden sein. Schließlich gilt es hier, eine 180-Grad-Wende zu absolvieren.

Als der 60-Jährige mit seinem Pkw den Busbahnhof wieder verlassen wollte, schien ein 40-jährige Busfahrer ihn zur Rede stellen zu wollen. Der 40-Jährige ging auf das Auto zu, wurde dabei aber von dem Wagen bei Schrittgeschwindigkeit erfasst. Hierbei zog sich der 40-Jährige eine leichte Knieverletzungen zu.

Das nahm der Busfahrer offenbar zum Anlass, „zur Tat zu schreiten“. Denn die Polizei meldet weiter, dass er nun eine Seitenscheibe an dem Pkw eingeschlagen und den 60-Jährigen aus dem Wagen gezogen hat.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Zur weiteren Aufhellung des Sachverhalts sind die Beamten auf neutrale Zeugenaussagen angewiesen. Wer den Vorfall beobachtet hat, wird gebeten, sich unter Telefon (0 27 41) 92 60 zu melden.

Mehr aus Betzdorf

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken