Inzidenz steigt auf knapp 115 (Update)

Einschränkungen rund um Altenkirchen

Unter anderem die Maskenpflicht wird erweitert.

Unter anderem die Maskenpflicht wird erweitert.

sz Kreis Altenkirchen. Schärfere Regeln im Rahmen der Corona-Pandemie hat die eingesetzte Task-Force gestern beschlossen. Der Blick auf die lokale Verteilung der Infektionszahlen nach der Hochzeit in der Altenkirchener Baptistengemeinde rechtfertigt dabei nach Einschätzung der Task-Force eine Konzentration auf Teile der Alt-Verbandsgemeinde Altenkirchen, heißt es in einer Mitteilung der Kreisverwaltung.Konkret geht es um folgende Orte: Altenkirchen, Almersbach, Bachenberg, Berod, Busenhausen, Eichelhardt, Fluterschen, Gieleroth, Helmenzen, Helmeroth, Heupelzen, Hilgenroth, Idelberg, Ingelbach, Isert, Kettenhausen, Mammelzen, Michelbach, Neitersen, Obererbach, Oberwambach, Ölsen, Racksen, Schöneberg, Sörth, Stürzelbach und Volkerzen. Der Inzidenzwert für den gesamten Kreis Altenkirchen ist derweil auf knapp 115 gestiegen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Maskenpflicht im Unterricht

Für diese Gemeinden wird eine Allgemeinverfügung erlassen, die das weitere Vorgehen bis Anfang November regelt. Hier wird es eine erweitere Maskenpflicht für Schulen geben, etwa auch während des Unterrichts (ausgenommen Grundschulen), genauso wie in der Erwachsenenbildung. Bei Gottesdiensten gilt dies nun auch am Sitzplatz.Veranstaltungen im Freien sind nur noch bis zu 100 Personen erlaubt, grundsätzlich sieht die Corona-Bekämpfungsverordnung derzeit 500 vor, heißt es weiter. Für Veranstaltungen im Innenbereich wird die Teilnehmerzahl auf 50 statt bisher 250 reduziert, jedoch nur bei Veranstaltungen, bei denen die Teilnehmer keine fest zugewiesenen Sitzplätze haben. Feiern in angemieteten oder zur Verfügung gestellten Räumen werden auf 25 Personen begrenzt. Für den privaten Raum ergeht die dringende Empfehlung, die Personenzahl auf bis zu zehn und höchstens zwei Hausstände zu beschränken.

Weniger Personen in Läden zugelassen

Im Sport ist gemeinsames Training im Freien mit bis zu 30 Personen bei festen Kleingruppen erlaubt, im Innenbereich mit bis zu fünf Personen. Die Durchführung von Wettkampfsimulationen ist untersagt. Duschen und Umkleidekabinen sind unter Beachtung der Abstandsregeln zu nutzen. Für den Innenbereich gilt: eine Person pro 20 Quadratmeter Fläche. Zuschauer sind nicht zugelassen. Gruppenkurse in Fitnessstudios sind mit bis zu fünf Personen zulässig, in Tanzstudios sind es sechs. Auch für Spielhallen und ähnliche Einrichtungen wird die 20-Quadratmeter-Regel eingeführt, im Handel sind es zehn Quadratmeter Verkaufsfläche pro Person (bislang fünf Quadratmeter). Floh- und Trödelmärkte sowie Ausstellungen etc. sind untersagt. Dies gilt nicht für Wochenmärkte.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Eventuell nachsteuern

Die Allgemeinverfügung tritt voraussichtlich am Freitag in Kraft und gilt bis einschließlich 8. November. Die Task-Force habe sich die Ausarbeitung dieser Regeln nicht leicht gemacht, wird Landrat Dr. Peter Enders zitiert. Und weiter: „Mit der regionalen Beschränkung haben wir da zunächst einen praktikablen Weg gefunden. Aber je nach Infektionsgeschehen müssen wir möglicherweise auch darüber reden, ob man nachsteuern muss.“Mitte der kommenden Woche will die Task-Force sich erneut treffen.

Inzidenzwert bei knapp 115

Die Zahl der Infizierten im AK-Kreis steigt unentwegt. 151 gelten derzeit als Akut-Patienten, eine Person wird in einem Krankenhaus behandelt. Der Inzidenzwert ist laut Gesundheitsamt auf knapp 115 gestiegen. 441 Personen sind seit Beginn der Pandemie positiv getestet worden. Aufgrund von zwei Infektionen bei Erzieherinnen wurde die evangelische Kindertagesstätte in Hamm vorerst sicherheitshalber komplett geschlossen. Hier folgen weitere Tests. Derweil werden die auferlegten Quarantänebestimmungen offenbar eingehalten. Entsprechende Überprüfungen in 60 Haushalten haben demnach zu keinerlei Beanstandungen geführt.

Mehr aus Betzdorf

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen