Jakob Wiens hat schon mehrere Hundert Patienten

Neue Praxis öffnet am 12. April

Noch haben in der Praxis die Handwerker das Sagen, schon bald aber die Ärzte und die Medizinischen Fachangestellten. Bauunternehmer Heinrich Wiens (l.) koordiniert vor Ort für seinen Bruder Jakob die noch ausstehenden Arbeiten.

Noch haben in der Praxis die Handwerker das Sagen, schon bald aber die Ärzte und die Medizinischen Fachangestellten. Bauunternehmer Heinrich Wiens (l.) koordiniert vor Ort für seinen Bruder Jakob die noch ausstehenden Arbeiten.

thor Betzdorf. Tempus fugit: Mehr als zwei Jahre sind schon wieder ins Land gegangen, seit die Schließung der Hausarzt-Praxis Kerschbaum/Schmidt in und rund um Betzdorf eine mittelschwere Schockwelle ausgelöst hatte, die bis nach Mainz schwappte. Monatelang wurde anschließend darüber diskutiert, wie man das Problem der ärztlichen Versorgung in den Griff bekommen kann. Eine Konsequenz war die, dass etliche Kommunen zu der Überzeugung kamen, dass es ohne finanzielle Unterstützung nicht mehr geht – dazu gehörte auch Betzdorf. Die Bereitschaft, Geld in die Hand zu nehmen, zahlte sich im vergangenen Jahr buchstäblich aus. Kurz vor Weihnachten unterschrieben Stadtbürgermeister Benjamin Geldsetzer und der Arzt Jakob Wiens (MVZ Wiens GmbH) einen Vertrag. Schon Anfang November hatte die SZ berichtet, dass im TÜV-Gebäude an der Wilhelmstraße ein Medizinisches Versorgungszentrum entstehen soll.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Mediziner und Unternehmer

Während viele Ärzte inzwischen ihr Heil in einem Angestelltenverhältnis suchen, versteht sich Wiens als Mediziner und als Unternehmer. Er arbeitete von 2007 bis 2012 im St. Marien-Krankenhaus in Siegen, bevor er in eine Gemeinschaftspraxis in Neunkirchen wechselte. Seit 2015 leitet er diese gemeinsam mit Seung-Young Chung, zudem betreibt er eine Praxis an seinem Wohnort Hamm (Sieg). Und gemeinsam mit seinen vier Brüdern ist er Geschäftsführer der Wiens Energy & Construction GmbH. Das nennt man mal ein echtes Netzwerk.

Handwerker seit Wochen in Aktion

Das Bauunternehmen ist es auch, das federführend die Arbeiten für die Einrichtung der neuen Praxis leitet. Seit Wochen geben sich hier die Handwerker die Klinke in die Hand. Auf rund 180 Quadratmetern werden im 1. Stock des Gebäudes demnächst die Patienten versorgt. Ursprünglich war der 1. März als Eröffnungstermin angepeilt worden. „Wir sind aber durch Corona etwas von den Lieferschwierigkeiten eingeholt worden“, sagt Geschäftsführer Heinrich Wiens, der für seinen Bruder alles Organisatorische vor Ort abwickelt. Daher werden sich nun erst am 12. April die Türen öffnen. Der Termin sei fix, man habe sich extra noch einen Puffer eingebaut.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Die Nachfrage ist wirklich extrem hoch“

Bis auf letzte bauliche Maßnahmen sei aber alles geregelt, versicherte Wiens: „Das Team ist komplett.“ Und das ist wohl auch dringend notwendig, haben sich doch schon „mehrere Hundert“ Patienten per Mail aufnehmen lassen (anmeldung@hausarzt-Betzdorf.de). „Die Nachfrage ist wirklich extrem hoch“, sagt Wiens. Den niedergelassenen Sitz werden sich in Betzdorf zwei Ärzte teilen, ihnen stehen vier medizinische Fachangestellte zur Seite. „Der Alleinkämpfer ist überholt“, hatte Wiens schon bei der Vertragsunterzeichnung betont. Und wie man hört, arbeitet die Familie bereits schon am Aufbau eines vierten Standorts.

Mehr aus Betzdorf

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken