Zwei Schwerverletzte (Update)

66-Jähriger muss aus Autowrack befreit werden

Einer der beteiligten Wagen schleuderte quer über die Straße und kam erst an der Böschung nahe des Barbaratunnels zum Stehen.

Einer der beteiligten Wagen schleuderte quer über die Straße und kam erst an der Böschung nahe des Barbaratunnels zum Stehen.

sz/nb Betzdorf. Zwei Schwerverletzte gab es am Montagmittag bei einem Unfall auf der B 62. 

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Gegen 12 Uhr hatte es gekracht: Laut Polizei war ein 66-Jähriger in einem Ford unterwegs Richtung Stadtmitte, als er in Höhe der Einfahrt zum Rewe-Markt auf den Mazda einer 42-Jährigen auffuhr. Danach steuerte der 66-Jährige sein Auto über den Bürgersteig, sodass eine Gruppe Schüler wegspringen musste, und schließlich nach links über die Bundesstraße. Der Pkw prallte ungebremst gegen die Böschung nahe des Barbaratunnels.

Der Mann musste aus dem komplett demolierten Fahrzeug befreit werden. Beide Unfallbeteiligten wurden mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus gebracht. An den Autos entstand Totalschaden, der Sachschaden beläuft sich auf rund 40 000 Euro. Während der Unfallaufnahme staute sich der Verkehr kurzfristig in beide Fahrtrichtungen, da die B 62 voll gesperrt war.  

Nach ersten Ermittlungen, so die Beamten weiter, dürfte eine internistische Erkrankung zu dem Unfall geführt haben. Zeugen, insbesondere die Schüler, die auf dem Bürgersteig unterwegs waren, werden gebeten, sich bei der Polizeiinspektion in Betzdorf zu melden.

Mehr aus Betzdorf

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen