Ortsgemeinderat Gebhardshain

Herbstmarkt soll im Oktober stattfinden

Am 16. Oktober soll in Gebhardshain der Herbstmarkt steigen.

Am 16. Oktober soll in Gebhardshain der Herbstmarkt steigen.

rai Gebhardshain. Der Ortsgemeinderat Gebhardshain befasste sich jetzt mit ganz verschiedenen Themenfeldern.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Herbstmarkt

Der Herbstmarkt in Gebhardshain soll in diesem Jahr wieder stattfinden: Über diesen Plan informierte Jürgen Giehl. Der Termin für Samstag, 16. Oktober, im Terminkalender notiert.

Bürgerforum

Weil der Sitzungssaal im Rathaus für die Briefwahl belegt ist, tagte das Gremium im großen Saal des Bürgerforums. In dem gemeindeeigenem Gebäude ist eine Corona-Ambulanz eingerichtet (die SZ berichtete). Der Ortsbürgermeister will Kontakt mit der örtlichen Praxis aufnehmen, um zu klären, ob das Bürgerforum weiterhin genutzt oder alles wieder zurück in die Praxisräume verlagert wird.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Windkraft

Bei der Sitzung im August war das Aufstellen von zwei Windkraftanalgen auf dem Hümmerich ausführlich beraten worden. Die Ratsleute hatten sich einstimmig gegen das Aufstellen von zwei Anlagen ausgesprochen. „Wir werden uns kurzfristig zusammensetzen und etwas ausarbeiten“, sagte Giehl mit Verweis auf die Stellungnahme, die Gebhardshain bis Oktober abgeben kann.

Hochwasserschutz

Den Auftakt für den Workshop Hochwasserschutz gibt es in Gebhardshain am Donnerstag, 7. Oktober, bei einer Bürgerversammlung im Rathaus. Als zeitlichen Rahmen nannte Giehl 17 bis 19 Uhr.

800-Jahr-Feier

Ziemlich genau vor einem Jahr wollte die Höhengemeinde sich bei der 800-Jahr-Feier selbst feiern. Wie so viele andere Veranstaltungen musste auch dieses Fest abgesagt werden. Ende August gab es nun ein Treffen mit fünf Teilnehmern. So schnell wie möglich soll eine Entscheidung getroffen werden, teilte Giehl mit. Er erinnerte, dass in Elkenroth, wo für 2020 die 650-Jahr-Feier geplant war, das Fest um fünf Jahre verschoben wurde. Zunächst müsse man in Gebhardshain mit den Straßenzügen sprechen, sagte Giehl.

Mehr aus Gebhardshain

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken