Fußballer spenden an Einrichtungen

Laufen für den guten Zweck

Daumen hoch für eine gelungene Benefizaktion. Die 1. Mannschaft der SG 06 spendet 1312,85 als Teilerlös aus ihrem Spendenlauf an der Förderverein für Kinder im DRK-Krankenhaus Kirchen (v.l.): Tobias Erner, Onurcan Tanriverdi, Petra Mittag, Dr. Bernd Mittag und Georg Becker.

Daumen hoch für eine gelungene Benefizaktion. Die 1. Mannschaft der SG 06 spendet 1312,85 als Teilerlös aus ihrem Spendenlauf an der Förderverein für Kinder im DRK-Krankenhaus Kirchen (v.l.): Tobias Erner, Onurcan Tanriverdi, Petra Mittag, Dr. Bernd Mittag und Georg Becker.

rai Kirchen/Betzdorf. Mit ihren Füßen bringen sie das Runde ins Eckige, aber auch Geld in den Spendentopf: Letzteres hat die 1. Mannschaft der SG 06 Betzdorf bei einem Spendenlauf in diesem Jahr gezeigt. Summa summarum kamen 4380 Euro zusammen. Davon profitieren Kinder, darunter die kleinen Patienten des Kinder-MVZ im DRK-Krankenhaus Kirchen. Der zweite Kapitän Tobias Erner und Spieler Onurcan Tanriverdi überreichten am Mittwoch einen symbolischen Scheck über 1312,85 Euro an den Förderverein für Kinder im DRK-Krankenhaus.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Die Idee zu der Benefizaktion kam von Trainer Stefan Stark. Die Intention sei gewesen, dass die Spieler sich bewegen und etwas für den guten Zweck tun, so der Vize-Kapitän. Die einzelnen Kicker suchten Sponsoren, die pro gelaufenem Kilometer einen Obolus gaben. Dann lief jeder für sich – eifrig, wie die Gesamtsumme zeigt. Diese wird an drei Institutionen aufgeteilt.

Schöne Projekte in der Pandemie

Ebenfalls 1312,85 Euro gehen an zwei Kitas, deren Träger der DRK-Ortsverein Neunkirchen ist. Das „Zwergenland“ Altenseelbach und das Familienzentrum „Kunterbunt“ Salchendorf hätten in der Pandemie gemeinsam ein schönes Projekt durchgeführt, sagte Erner.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

1720 Euro werden über Alexander Zöller, Fitnesstrainer der ersten Garde der SG 06, an die „Life Sports Academy“ gespendet. Damit wird die ganzheitliche Förderung von Slumkindern in Indien unterstützt. „Sie machen wichtige Arbeit“, sagte Erner bei der Übergabe vor dem DRK-Krankenhaus. Nach ganz langer Zeit, so Vorsitzender Georg Becker, soll nun endlich das Kinder-MVZ in der Einrichtung neu gestaltet werden. „Wir freuen uns, dass es kindergerecht gestaltet wird.“ Das Kinder- MVZ besitze den Charme der 1970er-Jahre, sagte die stellv. Vorsitzende Petra Mittag. Der Förderverein bringe in das Projekt insgesamt 5000 Euro ein, die für Gestaltung und Spielsachen verwendet werden sollen, damit die Kinder beim Warten abgelenkt sind, ergänzte der Vorsitzende.

Zum Frühjahr soll mit den Arbeiten begonnen werden, die bis zum Sommer fertig sein sollen, sagte Dr. Bernd Mittag. Er ist Chefarzt der Gynäkologie und Geburtshilfe sowie ärztlicher Leiter des MVZ.

Mehr aus Kirchen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen