Kradfahrer steht unter Drogen

Verfolgungsjagd endet im Krankenhaus

Die Polizei hat in der Nacht zum Samstag einen Kradfahrer von Morsbach nach Friesenhagen verfolgt - dort endete die Fahrt jäh.

Die Polizei hat in der Nacht zum Samstag einen Kradfahrer von Morsbach nach Friesenhagen verfolgt - dort endete die Fahrt jäh.

sz Friesenhagen. Auf diese Verfolgungsjagd hätte sich der Fahrer eines Krads besser nicht eingelassen – denn am Ende musste er mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gebracht werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

In der Nacht zum Samstag war der Kradfahrer in Morsbach einer Streife der Polizeiwache Waldbröl aufgefallen: Das Zweirad war nicht zugelassen. Also folgten die Beamten dem Zweiradfahrer, um ihn zu stoppen. Aber der Mann hielt nicht an, sondern versuchte, über die Landesgrenze nach Rheinland-Pfalz in Richtung Friesenhagen zu entkommen. Der Streifenwagen blieb aber dran. In einer Kurve beim Schloss Crottorf endete die Fahrt jäh: Das Krad prallte gegen die Schutzplanke.

Der Fahrer, der laut Polizei nicht im Besitz eine gültigen Fahrerlaubnis ist und augenscheinlich unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln stand, wurde dabei schwer verletzt und vom Rettungsdienst in das Jung-Stilling-Krankenhaus in Siegen eingeliefert.

Mehr aus Kirchen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken