Schwerstverletzter in Friesenhagen

Arbeiter gerät in Brand

Feuerwehr und Rettungsdienst versorgten den Arbeiter an der Unfallstelle.

Feuerwehr und Rettungsdienst versorgten den Arbeiter an der Unfallstelle.

sz Friesenhagen. Bei einem Arbeitsunfall am Donnerstagabend kurz nach 21 Uhr ist ein 45-jähriger Mann in Friesenhagen schwer verletzt worden. Der Angestellte einer Firma für Containerbau war mit Schleifarbeiten beschäftigt. Hierbei entzündete sich offenbar durch Funkenflug ein Eimer mit leicht brennbarer Flüssigkeit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Bei dem Versuch den brennenden Eimer zu löschen oder wegzutragen geriet der Mann selbst in Brand und erlitt schwerste Verletzungen. Er wurde vor Ort von Feuerwehr und Rettungsdienst erstversorgt und schließlich mit einem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik gebracht.

Mehr aus Kirchen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken