Touristische Aufgabenübertragung

Stadt Kirchen gibt den Druidensteig ab

Der lokale Abschnitt des 83 Kilometer langen Druidensteigs geht künftig in die Obhut der Verbandsgemeinde über.

Der lokale Abschnitt des 83 Kilometer langen Druidensteigs geht künftig in die Obhut der Verbandsgemeinde über.

thor Kirchen. Mit diesem Verlust hat der Stadtrat Kirchen keine Probleme: Der lokale Abschnitt des 83 Kilometer langen Druidensteigs geht künftig in die Obhut der Verbandsgemeinde über. Es ist dies ein Teil der touristischen Aufgabenübertragung, wie sie derzeit überall in den Ortsgemeinden erfolgt. Seit 2009 war die Stadt Kirchen gemeinsam mit den (jetzigen) Verbandsgemeinden Betzdorf-Gebhardshain und Daaden-Herdorf Vertragspartner bei diesem beliebten Fernwanderweg, der an der Freusburg beginnt. Am Donnerstag stellte der Tourismus-Beauftragte Sven Wolff den Ratsmitgliedern nochmals die Grundzüge der neuen Konzeption vor. Wie mehrfach berichtet, wird sich die Verbandsgemeinde Kirchen künftig unter dem Motto „Druiden, Hexen, Siegerland“ vermarkten. Ausdrücklich geplant ist dabei laut Wolff eine überregionale Vernetzung, gerade auch in Richtung NRW. Die verschiedenen Angebote vor Ort sollen dabei qualitativ weiterentwickelt werden.

Mehr aus Kirchen

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken