Lagerfeuer mögliche Ursache

Waldbrand in Altfinnentrop

Zur Sicherheit wurde bei den Löscharbeiten ein Netzmittel eingesetzt.

Zur Sicherheit wurde bei den Löscharbeiten ein Netzmittel eingesetzt.

kaio Altfinnentrop. Rund 200 Quadratmeter Mischwald brannten gestern Nachmittag in einem Waldstück in Altfinnentrop. Gegen 16.10 Uhr war die Feuerwehr zu dem gemeldeten Feuer alarmiert worden. „Schon auf der Anfahrt konnten wir den Rauch sehen“, erklärte Feuerwehrpressesprecher Tobias Hilgering. Die Einsatzstelle lag oberhalb des Lehmker Wegs.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Brand in Altfinnentrop

Von den Bahnschienen in Altfinnentrop aus lag der Brandort noch einmal rund 400 Meter den Berg hinauf. Mit mehreren Lösch- und Tanklöschfahrzeugen brachte die Feuerwehr im Pendelverkehr Wasser aus dem Tal zur Einsatzstelle. Von einem Teerweg musste die Feuerwehr noch einmal eine rund 200 Meter lange Schlauchleitung legen. Mit drei Spritzen wurden die Flammen bekämpft.

Löscharbeiten mit Netzmittel

Zudem musste der Waldboden auseinandergezogen werden, damit möglichst alle Glutnester abgelöscht werden konnten. Zur Sicherheit wurde bei den Löscharbeiten auch ein Netzmittel eingesetzt, damit das Löschwasser tief in den Boden eindringen kann. Laut Aussage der Polizei könnte ein mögliches Lagerfeuer an der Stelle die Ursache für den Waldbrand gewesen sein. Darum wurde ein Strafverfahren eingeleitet.

Mehr aus Finnentrop

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken