Blutiger Streit in Hofolpe (Update)

Zwei Männer verletzt - Haftbefehl erlassen

Noch Stunden nach der Tat zeugten die Blutspuren vom Vorfall am Montag in Hofolpe.

Noch Stunden nach der Tat zeugten die Blutspuren vom Vorfall am Montag in Hofolpe.

+++ Update, 23. Februar, 12.51 Uhr +++ sz Hofolpe. Nach der blutigen Auseinandersetzung am Montag in Hofolpe wurde jetzt gegen einen der Männer ein Haftbefehl erlassen. Das teilen Staatsanwaltschaft Siegen und Polizeipräsidium Hagen mit.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Demnach war es bei dem Streit auf offener Straße auch zur Verwendung eines Messers gekommen.  Beide Beteiligten wurden am Montag mit Verletzungen in ein Krankenhaus gebracht und vorläufig festgenommen. Einer der Männer wurde mittlerweile sowohl aus der Haft, als auch aus dem Krankenhaus entlassen. Gegen den anderen wurde ein Haftbefehl erlassen. Er befindet sich derzeit immer noch zur Behandlung seiner Verletzungen im Krankenhaus. Die genauen Hintergründe der Auseinandersetzung sind laut Mitteilung nach wie vor ungeklärt.

+++ Ursprungsmeldung vom 21. Februar, 17.18 Uhr +++ kaio Hofolpe. Zwei Männer sind am Montagnachmittag bei blutigen Streitigkeiten nach ersten Informationen schwer verletzt worden. Gegen 14 Uhr war die Polizei zu dem Streit vor einer Garage an der Hofolper Straße gerufen worden. Ein 27-Jähriger erlitt oberflächliche Schnittverletzungen. Die stammen laut Polizei möglicherweise von einem Messer oder einem anderen spitzen Gegenstand.

Der 54-jährige Kontrahent, der denselben Nachnamen wie das Opfer hat, wurde ebenfalls verletzt und kam mit einem Rettungswagen ins Krankenhaus. Worum es bei dem Streit genau ging, konnte die Polizei noch nicht sagen. Die Kripo sicherte vor Ort spuren und nahm die Ermittlungen auf.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Blutspuren in der Garage und an einem Garagentor zeugten auch Stunden nach der Tat noch von dem Vorfall. Der Rettungsdienst des Kreises Olpe war mit einem Rettungswagen, einem Krankenwagen sowie einem Notarztwagen an der Einsatzstelle. Für einige Minuten war die Hofolper Straße komplett gesperrt, danach rollte der Verkehr einspurig daran vorbei.

Mehr aus Kirchhundem

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken