Bundesstraße gesperrt

Zwei Motorradfahrer nach Unfall schwer verletzt

Bei einem Unfall wurden im Kreis Olpe zwei Motorradfahrer verletzt.

Bei einem Unfall wurden im Kreis Olpe zwei Motorradfahrer verletzt.

kaio Rahrbach. Bei einem schweren Motorradunfall auf der B517 im Kreis Olpe sind am Montagnachmittag zwei Männer schwer verletzt worden. Wie die Polizei erklärte, waren drei Männer in einer Kolonne von Burgholdinghausen in Richtung Welschen-Ennest unterwegs. Kurz vor der Rahrbacher Höhe kam von hinten ein 63-jähriger Motorradfahrer, der nicht zu der Gruppe gehörte. Aus bislang ungeklärter Ursache kollidierte der mit dem Krad eines 52-jährigen, der als letzter in der Gruppe fuhr. Der Unfallverursache wurde bei der Kollision vom Motorrad geschleudert und kam auf der Fahrbahn zum Liegen. Das Motorrad rutschte über den Teer und kam neben der Straße liegen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Auch der 52-Jährige kam zu Fall. Sein Motorrad rutschte noch rund 150 Meter weiter und flog am Ende in einen Wald. Beide Motorradfahrer wurden vom Rettungsdienst des Kreises Olpe medizinisch versorgt und patientenschonend abtransportiert. Während der 63-Jährige mit dem Rettungshubschrauber Christoph 25 ins Krankenhaus geflogen wurde, erfolgte der Transport des anderen Unfallopfers mit dem Rettungswagen. Die Bundesstraße war nach dem Unfall, der gegen 15.40 Uhr passiert war, für längere Zeit für die Unfallaufnahme und die vorherige Rettungsmaßnahmen komplett gesperrt.

Mehr aus Kirchhundem

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken