Nach Fällarbeiten

Auto prallt gegen Baum auf der Straße

Die Frau blieb bei dem Unfall unverletzt.

Die Frau blieb bei dem Unfall unverletzt.

kaio Benolpe. Glück im Unglück hatte eine 53-jährige Autofahrerin am Montagabend bei einem Verkehrsunfall auf der B517 zwischen Benolpe und Heidschott. Laut Aussage der Polizei war sie in Richtung Heidschott unterwegs gewesen. Kurz vor dem Ortsteingang prallte sie mit der Frontscheibe gegen einen dicken Baum, der quer über die Fahrbahn hing. Dabei wurden die Frontscheibe sowie der Rahmen des Autos erheblich beschädigt. Die Frau kam mit ihrem Pkw erst nach mehreren Metern zum Stillstand.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

53-Jährige muss nicht ins Krankenhaus

Sie wurde vom Rettungsdienst untersucht, musste aber nicht mit ins Krankenhaus. Ihr Mann holte sie von der Unfallstelle ab und kümmerte sich um ein Abschleppunternehmen, das den VW abschleppen musste. Die Feuerwehr aus Benolpe sägte den gut 20 Zentimeter dicken Stamm in mehrere Stücke und entfernte ihn von der Fahrbahn. Nach Aussage der Polizei wurden in dem Waldstück oberhalb der Bundesstraße kürzlich Baumfällarbeiten durchgeführt. Von dort muss wohl ein Baum ins Rutschen geraten und schlussendlich auf der Fahrbahn gelandet sein. Den Sachschaden schätzt die Polizei auf rund 4000 Euro.

Mehr aus Kirchhundem

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen