Seltenes Naturschauspiel

Über 30 Störche rasten in Rahrbach

32 Störche hat Hannah Krämer in Rahrbach gezählt.

32 Störche hat Hannah Krämer in Rahrbach gezählt.

yve Rahrbach. Ungläubig schaut Hannah Krämer aus Neuenkleusheim auf ihrem Nachhauseweg durch die Autoscheibe. Am Sonntag sieht sie einen großen Schwarm Weißstörche, der auf einer Wiese unmittelbar vor dem Sportplatz in Rahrbach eine Rast einlegt. „32 Tiere habe ich gezählt“, erzählt sie im Telefongespräch mit der Siegener Zeitung. Um die Störche nicht aufzuschrecken, fotografiert sie aus sicherer Entfernung. Auch andere Fahrer und Spaziergänger stoppen, um sich an dem besonderen Moment zu erfreuen.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Kurze Rast in Rahrbach

Nach zehn Minuten seien die Vögel weitergeflogen. Für das Sauerland ein seltenes Naturschauspiel. Hier in der bergigen Landschaft bleiben die Vögel nicht, sie steuern zum Brüten das Flachland mit seinen Flussniederungen an, zum Beispiel Niedersachsen. Von Mitte bis Ende August versammeln sich die Störche dort wieder zu größeren Trupps, um zusammen in den Süden – meist nach Afrika oder auch Spanien – zurückzukehren.

Mehr aus Kirchhundem

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken