Corona-Tests

Landrat erwartet im Kreis Olpe Anstieg der Inzidenz

Auch im Bürger-Testzentrum in der Gemeinde Kirchhundem sorgen viele freiwillige Helfer für ein Gelingen, worüber sich Bürgermeister Björn Jarosz (l.) freut.

Auch im Bürger-Testzentrum in der Gemeinde Kirchhundem sorgen viele freiwillige Helfer für ein Gelingen, worüber sich Bürgermeister Björn Jarosz (l.) freut.

sz Olpe. Nachdem die Sieben-Tage-Inzidenz im Kreis Olpe am Sonntag mit 60,5 auf den niedrigsten Wert seit Monaten gesunken ist, sind inzwischen wieder steigende Fallzahlen zu verzeichnen. Am Sonntag wurden 25 durch PCR-Tests bestätigte Neuinfektionen gemeldet, sodass der Inzidenzwert am Montag laut Angaben des Robert-Koch-Instituts bereits wieder bei 73,9 lag und am Dienstag auf 78,4 anstieg.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

„Am Wochenende sind beim Gesundheitsamt auch viele Positiv-Meldungen aus den Bürgertestungen eingegangen, deren Bestätigung durch die PCR-Testung noch aussteht. Es ist deshalb davon auszugehen, dass die Sieben-Tage-Inzidenz auch im Kreis Olpe in den kommenden Tagen deutlich ansteigen wird. Vor diesem Hintergrund sehe ich keinen Anlass für eine Entspannung der Lage“, so die die Einschätzung von Landrat Theo Melcher.

Landrat Theo Melcher ruft zu Corona-Tests auf

Er ruft auch dazu auf, das Angebot der kostenfreien Testungen intensiv zu nutzen. „Trotz der damit verbundenen Steigerung der Inzidenzwerte zeigt die aktuelle Bilanz der Bürgertestungen, wie wichtig dieses Instrument zur Eindämmung der Pandemie ist. Nur so können auch unbekannte, weil asymptomatische Fälle frühzeitig aufgedeckt und die Weiterverbreitung des Virus rechtzeitig gestoppt werden. Daher die Bitte: Machen Sie weiterhin rege Gebrauch von den Testmöglichkeiten und schützen Sie dadurch sich und andere“, appelliert der Landrat.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Im Zeitraum von Montag bis Sonntag vergangener Woche sind insgesamt 38 positive Ergebnisse aus den Bürgertestungen beim Gesundheitsamt gemeldet worden. Bezogen auf die in diesem Zeitraum durchgeführten 3831 Schnelltestungen in den kreisweit eingerichteten Testzentren entspricht dies etwa 1 Prozent. Die positiven Ergebnisse aus den Bürgertestungen fließen allerdings erst dann in die Sieben-Tage-Inzidenz ein, wenn sie anschließend auch durch einen PCR-Test bestätigt werden.

Personen, die beim Bürgertest positiv getestet werden, müssen sich unmittelbar in Quarantäne begeben. Sie sollten Kontakt mit ihrem Hausarzt aufnehmen, um einen PCR-Test zur Bestätigung des Ergebnisses durchführen zu lassen. Alternativ kann der PCR-Test auch beim DRK-Kreisverband Olpe durchgeführt werden. Alle Informationen dazu sind auf der Internetseite des Kreises Olpe (www.kreis-olpe.de/corona) zu finden.

Mehr aus Stadt Olpe

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken