Erhebungen in Olpe ab 8. Februar

Umstellung von L- auf H-Gas

Alle bisher mit L-Gas versorgten Gebiete müssen auf die Versorgung mit H-Gas umgestellt werden.

Alle bisher mit L-Gas versorgten Gebiete müssen auf die Versorgung mit H-Gas umgestellt werden.

sz Olpe. Der nächste Schritt bei der Erdgasumstellung steht bevor: 2021 beginnt die Erfassung aller Gasgeräte und -anlagen in Olpe. Darüber informierte der Versorger „Bigge Energie“ jetzt in einer Pressemitteilung.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

L-Gas nur noch begrenzt verfügbar

Zur Erinnerung: Beim Erdgas gibt es zwei verschiedene Gasqualitäten: L- und H-Gas. Diese unterscheiden sich in ihrer chemischen Zusammensetzung und ihrem Brennwert. Große Versorgungsgebiete in Deutschland, darunter auch Olpe und Attendorn, werden bislang mit L-Gas aus den Niederlanden beliefert. Aufgrund rückläufiger Fördermengen steht dieses in der Zukunft nur noch sehr begrenzt zur Verfügung. Daher müssen alle bisher mit L-Gas versorgten Gebiete auf die Versorgung mit H-Gas umgestellt werden. Zuständig für die Umstellungsmaßnahmen ist nach dem Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) der jeweilige Netzbetreiber. Dies gilt unabhängig davon, bei welchem Lieferanten der Endkunde Erdgas bezieht. In jedem gasversorgten Haushalt oder Betrieb werden mindestens zwei Besuchstermine erfolgen. Beim ersten Termin werden alle vorhandenen Gasgeräte erfasst (Erhebung). Beim zweiten Termin werden alle Geräte technisch auf den Betrieb mit H-Gas angepasst. Bei etwa 10 Prozent der Kunden wird nach der Erhebung bzw. nach der Anpassung noch ein Besuch zur vorgeschriebenen Qualitätskontrolle erfolgen.

Erhebungen ab 8. Februar

Die Erhebungsmaßnahmen in Olpe werden in der sechsten Kalenderwoche (ab 8. Februar) beginnen. Erwartet wird eine Anzahl von etwa 7200 Gasgeräten. Die technische Anpassung wird im Laufe des Jahres 2022 durchgeführt, da ab Mai 2022 die Belieferung mit H-Gas erfolgt. Das Netzgebiet in Attendorn wird im dritten Quartal 2022 auf H-Gas umgestellt, die Erhebung beginnt dort in der 27. Kalenderwoche 2021 (ab 5. Juli), die technische Anpassung soll im Laufe des Jahres 2022 vorgenommen werden.

Weiterlesen nach der Anzeige
Weiterlesen nach der Anzeige

Rechtzeitig Materialien bestellen

Die Erhebung der Gasgeräte ist zur Vorbereitung der technischen Anpassung unbedingt notwendig. Dies ermöglicht dem Versorger „Bigge Energie“ und ihren beauftragten Dienstleistern, einen Überblick über die vorhandenen Geräte zu gewinnen, um rechtzeitig die richtigen Anpassungsmaterialien bestellen zu können. Erhebung und Anpassung der Gasgeräte sind für Gaskunden kostenlos. Davon ausgenommen sind Kosten für Gerätewartung, Reparatur und Geräteaustausch, die durch den Geräte-Eigentümer zu tragen sind. Alle betroffenen Kunden werden rechtzeitig schriftlich über die kommenden Schritte und Termine informiert. Weitere Informationen zur Erdgasumstellung gibt es auch im Internet auf www.bigge-energie.de/erdgasumstellung.

Mehr aus Stadt Olpe

 
 
 
 
 
Anzeige
Anzeige
Empfohlener redaktioneller Inhalt

An dieser Stelle finden Sie einen externen Inhalt von Outbrain UK Ltd, der den Artikel ergänzt. Sie können ihn sich mit einem Klick anzeigen lassen.

 

Ich bin damit einverstanden, dass mir externe Inhalte angezeigt werden. Damit können personenbezogene Daten an Drittplattformen übermittelt werden. Mehr dazu in unseren Datenschutzhinweisen.

Verwandte Themen

Letzte Meldungen

 
 
 
 
 
 
 
 
 

Spiele entdecken